Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Biarumarten die endemitisch in Griechenland vorkommen

Sterile Blüten steif, hakig
> 1

 

Sterile Blüten fädig, flexibel
> 2

 

 

1     Sterile Blüten steif, hakig


Biarum rhopalospadix

 

IV- VI, Felder, Olivenhaine, (Terra- Rossa- Böden)
             

Synonyme:
Biarum spruneri
Cyllenium spruneri (Boiss.) Schott; 
Homaida spruneri (Boiss.) Kuntze; 
Ischarum spruneri

Weltweite Verbreitung:
Greece (Südlich Thessaloniki, Peloponnes)

 

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, nach Dung riechend
 Zur Blütezeit ist der 3 - 7 cm lange Schaft unterirdisch, die Blüte erscheint somit stängellos

 Spatha im unteren Teil elliptisch, etwa zur Hälfte röhrig verwachsen, flächiger Teil der Spatha 7 - 24 cm lang

Keine sterilen Blüten oberhalb der männlichen Blüten

Theka der männlichen, fertilen Blüten mit Längseinschnitt, Konnektiv geschnäbelt

In der Zone zwischen männlichen und weiblichen Blüten befinden sich 8 - 20 im unteren Teil meist verzweigte sterile Blüten

Sterile Blüten steif, hakig

Spadix 10 - 17 cm lang, meist etwas länger als die Spatha, 
Spadix- Appendix bräunlich, meist kürzer als die Spatha

Blätter nach dem Blühen erscheinend, lanzettlich
7 - 12  cm lang

 

 

 

2     Sterile Blüten fädig, flexibel


Biarum fraasianum

 

IV- VI, Felder, Olivenhaine, (Terra- Rossa- Böden)
             

Weltweite Verbreitung:
Endemit der Peloponnes

Eventuell nur eine Variation von Biarum rhopalospadix

 

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, nach Dung riechend
 Zur Blütezeit ist der 3 - 7 cm lange Schaft unterirdisch, die Blüte erscheint somit stängellos

 Spatha im unteren Teil elliptisch, etwa zu 3/4 röhrig verwachsen, flächiger Teil der Spatha 13 - 24 cm lang

Keine sterilen Blüten oberhalb der männlichen Blüten

Theka der männlichen, fertilen Blüten ohne Längseinschnitt, Konnektiv nicht geschnäbelt

In der Zone zwischen männlichen und weiblichen Blüten befinden sich 8 - 20 sterile Blüten

Sterile Blüten fädig, flexibel

Spadix 7 - 12 cm, halb so lang wie die Spatha, 
Spadix- Appendix bräunlich, meist kürzer als die Spatha

Blätter nach dem Blühen erscheinend, lanzettlich
13 - 20  cm lang