Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Bupleurum- Pflanze krautig - Obere Stängelblätter nicht vom Stängel durchwachsen, linealisch, 
Döldchen wenigblütig, Früchte glatt

Pflanze bis 160 cm groß, mit zahlreichen Verzweigungen
Blätter 5 - 10 mm breit
> 1

Pflanze meist deutlich kleiner, wenig verzweigt
Blätter weniger als 5 mm breit
> 2


Photo und copyright Armin Jagel

 

1       Pflanze bis 160 cm groß, mit zahlreichen Verzweigungen, Blätter 5 - 10 mm breit


 Bupleurum praealtum L.
(Hohes Hasenohr)

VII - IX, Trockenrasen, Waldränder (0 - 1200 m)
                Lecchiore, Italien
                Carsiana, Italien

Synonyme:
Binsen- Hasenohr, Simsen- Hasenohr
Bupleurum junceum
Bupleurum badium Rochel & Lang ex Saut.; Bupleurum baldense Waldst. & Kit.; Bupleurum gerardi Colm. ex Nym.; Bupleurum semicompositum Pall.; Bupleurum trifidum Tenore; Buprestis juncea Spreng.; Isophyllum junceum Hoffm.; Tenoria juncea Bub.; incl. Bupleurum praealtum var. rissonii (DC.) Reduron; Ombellif. France (2007) [France]; Bupleurum rissoni Rich. ex DC.

English name:
High Hare's Ear

Nom francais:
Buplèvre à feuilles de jonc

Nome italiano:
Bupleuro gigante

Weltweite Verbreitung:
Austria, 
France, Spain, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary,  Romania, European Turkey, *Belgium

 


 

Pflanze 30 - 160 cm groß
zierlich, verzweigt, Blütenstand rispig erscheinend

Dolde 2 - 4- strahlig, wobei die Doldenstrahlen unterschiedlich lang sind
meist 3 Hüllblätter

Döldchen 2- 5- blütig, Kronblätter gelb
Hüllchenblätter meist 4, lanzettlich, kürzer als die Blüten

Früchte eiförmig bis kugelig, seitlich zusammengedrückt, mit glatter Oberfläche,
länger als die Hüllchenblätter

Blätter schmal linealisch, 5 - 10 mm breit, 
mittlerer Nerv auf der Blattunterseite deutlich stärker als die anderen

 

 

2      Pflanze meist deutlich kleiner, wenig verzweigt, Blätter weniger als 5 mm breit

Dolde meist mit 2 Hüllblättern, Döldchen meist mit 4 Hüllchenblättern
> Dolde meist mit 2 Hüllblättern, Döldchen meist mit 4 Hüllchenblättern


Photo und copyright Pavel Yevseyenkov

Dolde meist mit 3 - 4 Hüllblättern, Döldchen meist mit 5 Hüllchenblättern
> Dolde meist mit 3 - 4 Hüllblättern, Döldchen meist mit 5 Hüllchenblättern


Photo und copyright Alexander Fateryga