Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Eryngium- Blätter netznervig, fiederteilig, Köpfchen blau, mit weniger als 12 lanzettlichen Hüllblättern

Endemit der Sierra Nevada (Spanien) und des Rif- Gebirges (Marokko)
nur oberhalb von 2300 m über dem Meeresspiegel
Blütenstand meist nur mit 3 Köpfchen
> 1


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blütenstand mit mehr als 3 Köpfchen
> 2

 

1     Blütenstand meist nur mit 3 Köpfchen


Eryngium glaciale
(Eis- Mannstreu)


Photo und copyright Andrés Ivorra

VII - IX, Felsige Orte über 2300 m
               Sierra Nevada

Synonyme:
Keine

Weltweite Verbreitung:
S-Spain (Sierra Nevada/Spain), Morocco (Rif- Gebirge)

 

 

 

Pflanze 5- 20 cm groß


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blütenstand mit 3 - (5) Köpfchen


Photo und copyright Andrés Ivorra

Köpfchen 1 - 1,5 cm im Durchmesser, mit 7 - 8 Hochblättern, Hochblätter lineal- lanzettlich

 

Hüllblätter mit 1 - 2 Paar Dornen


Photo und copyright Andrés Ivorra

Hüllchenblätter 3- spitzig


Photo und copyright Andrés Ivorra

Köpfchen 1- 1,5 cm im Durchmesser blau,


Photo und copyright Andrés Ivorra

Früchte ohne Schuppen

Stängelblätter stark dornig


Photo und copyright Andrés Ivorra

Grundblätter 3 - 5 cm, überdauernd, ledrig
im oberen Teil 3- teilig, Abschnitte gefiedert, in lange Dornen auslaufend


Photo und copyright Andrés Ivorra

 

 

2     Blütenstand mit mehr als 3 Köpfchen

Köpfchen mit 3 - 4 immer rinnigen Hüllblättern
Hüllblätter ohne seitliche Dornen
> 3


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Köpfchen mit 5 - 10 flachen Hüllblättern
Hüllblätter meist mit seitlichen Dornen
> 4

 

3     Köpfchen mit 3 - 4 rinnigen Hüllblättern, Hüllblätter immer ohne seitliche Dornen


Eryngium triquetrum
(Dreieckiger Mannstreu)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

V - VII, Trockene Orte
               

Synonyme:

Nome italiano:
Calcatreppola triquetra

Weltweite Verbreitung:
S-Italy (Basilikata, Kalabrien), Sicily, 
Algeria, Morocco, Tunisia

 

 

 

Pflanze 15 - 40 cm groß
aufrecht, schirmförmig verzweigt, mit vielen  Köpfchen

 

Köpfchen wenigblütig, mit 3 - 4, oft rinnenförmigen Hüllblättern
Hüllblätter 1,5 - 3 cm lang, lineal- lanzettlich, stechend, immer ohne Dornen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Köpfchen 0,5 cm im Durchmesser, blau

Hüllchenblätter ganzrandig, Kelchblätter oval, begrannt

Grundblätter 3 cm lang, 4 cm breit, ledrig, zur Blütezeit vertrocknet
3- teilig, jeder Abschnitt gefiedert, dornig gezähnt

 

Blattstiel ungeflügelt, 1 - 2 mal so lang wie die Blattspreite

 

 

4     Köpfchen mit 5 - 10 flachen Hüllblättern, Hüllblätter meist mit seitlichen Dornen

Verbreitung: Portugal, Spanien, Marokko
> 5

 

Verbreitung: Östlicher Mittelmeerraum (Italien bis Irak)
> 8

 

 

5     Verbreitung: Portugal, Spanien, Marokko

Grundblätter fiederteilig
> 6

Grundblätter an der Spitze 3- teilig
> 7


Photo und copyright Svein Erik Larsen

 

6     Grundblätter fiederteilig


Eryngium bourgatii
(Spanischer Mannstreu)

VII - VIII, Felsen, Zierpflanze
                  
Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Spanische Edeldistel, Pyrenäendistel

English name:
Mediterranean Sea Holly

Nom francais:
Panicaut de Bourgat

Nome italiano:
Calcatreppola di Bourgat

Weltweite Verbreitung:
Spain, SW-France, 
Morocco

Eingebürgert in:
*Switzerland

Mehrere Sorten:
'Picos Blue'
'Picos Amethyst'

 

 

 

Pflanze 20 - 50 cm groß, verzweigt
blau überlaufen

Blütenstand mit zahlreichen rundlichen Köpfchen

Köpfchen 1- 2 cm im Durchmesser, blau, meist mit mehr als 8 Hüllblättern
Hüllblätter linealisch, mit 1 - 4 Paar Dornen

Hüllchenblätter ungeteilt oder 3- teilig

Obere Stängelblätter tief eingeschnitten, mit schmalen Abschnitten
Grundblätter ledrig, 3- teilig, Abschnitte fiederteilig, dornig stechend, Stiel geflügelt

 

 

7     Grundblätter an der Spitze 3- teilig


Eryngium dilatatum
(Ausgebreiteter Mannstreu)

V - IX, Böschungen, trockene Weiden, Gebüsch
             Straße Sagres - Cabo San Vincete, Portugal (08.06.2017)

Synonyme:
Eryngium crinitum Presl; Eryngium foetidum Forsk.; Eryngium purpuratum Sm.

English name:
Extended Eryngo

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, 
Morocco

 

 

 

Pflanze 5- 40 cm groß
blau überlaufen

Blütenstand mit zahlreichen rundlichen Dolden

Köpfchen 1- 2 cm im Durchmesser blau

mit 5 - 10 Hochblättern, Hochblätter lineal- lanzettlich, weit voneinander abstehend

Hüllblätter ohne oder mit wenigen Stacheln

Obere Stängelblätter tief eingeschnitten, mit schmalen Abschnitten


Photo und copyright Svein Erik Larsen

Grundblätter 2 - 10 cm, überdauernd
im oberen Teil 3- teilig, bis zum Grund geflügelt

 

 

8     Verbreitung: Östlicher Mittelmeerraum (ab Italien)

Blütenstand unverzweigt, Köpfchen kugelig, 6 - 10 mm im Durchmesser, 
Grundblätter fehlend
> 9


Photo und copyright Volker Kummer

Blütenstand verzweigt, Köpfchen 10 - 20 mm im Durchmesser
Grundblätter vorhanden
> 10


Photo und copyright Andrea Moro

 

9     Blütenstand unverzweigt, Köpfchen kugelig, 6 - 10 mm im Durchmesser, Grundblätter fehlend


Eryngium glomeratum
(Kugeliger Mannstreu)


Photo und copyright Volker Kummer

VII - IX, Phrygana, Felsfluren
                Lindos, Rhodos

Synonyme:
Eryngium parviflorum Sibth. & Sm.; Eryngium pentechinum Sieber ex DC.; Eryngium scariosum Delar.

English name:
Ball Eryngo

Weltweite Verbreitung:
E-Aegaean Isl., Crete?
Turkey, Egypt, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria

 

 

 

Pflanze 30 - 60 cm groß
Blütenstand nicht verzweigt, länglich- zylindrisch


Photo und copyright Volker Kummer

Köpfchen mit 5 - 7 Hüllblättern
Hüllblätter 2 - 5 cm lang, lineal- lanzettlich, mit 1 - 4 Paar Dornen

 

Köpfchen 6 - 10 mm im Durchmesser, rund, blau

Hüllchenblätter ganzrandig

Stängelblätter 5 - 12 cm lang, steif, gefiedert, mit schmalen linealischen, grünweißen, stacheligen  Abschnitten, Blattstiele am Grund geflügelt

Grundblätter fehlend

 

 

10      Blütenstand verzweigt, Köpfchen 10 - 20 mm im Durchmesser, Grundblätter vorhanden


Eryngium amethystinum
(Stahlblauer Mannstreu)

VII - VIII, Trockenrasen, Zierpflanze
                  
Garda, La Rocca
                   Grotta Gigante, Italien

Synonyme:
Blauer Mannstreu, Balkan- Edeldistel
Eryngium australe Wulf. & West ex Schult.; Eryngium caeruleum Link; Eryngium dilatatum Guss.; Eryngium multifidum Sibth. & Sm.; Eryngium orientale Mill.; Eryngium pallescens Mill.

English name:
Italian Eryngo, Amethyst Eryngo

Weltweite Verbreitung:
Italy (Südtirol, Gardasee, Venetien, Lombardei, Toscana), Sicily, Slovenia, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete
?Bulgaria,  

Eingebürgert in:
*USA

 

 

 

Pflanze 20 - 50 cm groß, verzweigt
blau überlaufen

Blütenstand mit zahlreichen rundlichen Köpfchen

Köpfchen 1- 2 cm im Durchmesser blau, mit 5 - 9 Hüllblättern, 

Hüllblätter lineal- lanzettlich, mit 1 - 4 Paar Dornen
Hüllchenblätter ungeteilt oder 3- teilig

Obere Stängelblätter gefiedert, mit schmalen Abschnitten

Grundblätter ledrig, tief geteilt, stechend, Stiel geflügelt


Photo und copyright Andrea Moro