Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Eclipta (Mehlblume)

Zur Gattung gehören ca. 9 Arten.


Eclipta alba (L.) Hassk.
(Weiße Mehlblume)

 

VIII - X, Ruderalstellen, Rabatten (0 - 1600 m)
               Nea Potidea, Hotel Portes Beach, Chalkidiki (22.08.2017)

Synonyme:
Eclipta marginata Boiss., Cotula alba L., Eclipta spicata Spreng.

English name:
Daisy weed, False daisy

Nom francais:
Éclipte blanche

Nome italiano:
Falsa margherita

Weltweite Verbreitung:
Canada, USA, Mexico, Costa Rica, Trinidad, Tobago

Eingebürgert in:
*Portugal , *Spain, *France, *Italy, *Sardinia, *Sicily, *Albania, *Greece, *East Aegaean Isl.,
*Romania, *Bulgaria, *Madeira,
*Canary Isl., *Turkey, *Israel, *Morocco
*Australia, *Peru, *South Africa, *Namibia, *Swaziland, *Benin, *Angola, *Central African Republic, *Chad, *Gabon, *Botswana, *Cameroon, *Congo, *Mozambique, *Zambia, *Zimbabwe, *Burkina Faso, *Ivory Coast, *Mali, *Mauritania, *Senegal, *Togo, *Ethiopia, *Mauritania, *Sudan, *Nicaragua, *Venezuela, *New Caledonia, *Belize, *Fiji, *Malaysia, *Singapore, *Chile, *Paraguay, *Argentina, *Bolivia, *Madagascar, *Bahrain, *Egypt, *Iran, *Lebanon, *Qatar, *Oman, *Saudi Arabia, *Syria, *Yemen, *Afghanistan, *Hawaii, *Ukraine, *Azerbaijan, *Japan, *South Korea, *China, *Taiwan, *Sri Lanka, *Myanmar, *Malaysia, *Java, *Nepal, *Bhutan, *Pakistan, *Jammu & Kashmir, *Laos, *Philippines, *Vietnam

Früher wurden Eclipta alba und Eclipta prostrata als Synonyme gesehen. Durch diese Publikation wurden die beiden Arten jedoch  aufgetrennt :
Umemoto & Koyama (2007): "A new species of Eclipta (Compositae: Heliantheae) and its allies in eastern Asia" - Thai Forest Bull. (Bot.) 35: 108-118.
Eclipta alba stammt aus Amerika, ist aber in vielen Ländern eingebürgert, während Eclipta prostrata auf dem Indischen Subkontinent und in Südostasien beheimatet ist.

 

 

Pflanze 10 - 50 cm groß,
niederliegend oder aufrecht

Köpfchen einzeln oder zu 2 - 3, lang gestielt, in den Achseln der Blätter
Zungenblüten weiß, fädlich, in 2 - 3 Reihen, Röhrenblüten zwittrig, an der Spitze 4- zähnig

Hülle glockig, 8 - 10 mm im Durchmesser, Hüllblätter in 1 oder 2 Reihen

Fruchtstand kuppelförmig,
die einzelnen Ächänen besitzen auf der Oberseite ein Krönchen

Ächänen nach unten verschmälert, auf der gesamten Oberfläche rau

Stängel mit angedrückten Haaren

Blätter gegenständig, lineal- lanzettlich, sitzend, am Rand wellig

Blätter 2 - 15 cm lang, 0,5 - 3 cm breit, vorne spitz

beiderseits angedrückt behaart,