Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

 Cynoglossum- Blütenstand +/- rispig, Blüten rötlich/violett/tiefblau, kahl, Blätter behaart, 
Reife Teilfrüchte konvex

Krone voll aufgeblüht bläulich, mit auffallend dunklen Nerven
1


Photo und copyright Günther Blaich

Krone voll aufgeblüht schmutzig- rot bis violett, Nerven wenig auffallend
2

 

1     Krone voll aufgeblüht bläulich, mit auffallend dunklen Nerven


Cynoglossum creticum
(Kretische Hundszunge)


Photo und copyright Andrea Moro

IV - VI, Wegränder, Brachland, Weinberge, grasige Hänge, Kiefernwälder
               Rodovani, Kreta (Michael Hassler 13.04.2002)

Synonyme:
Cynoglossum berteri Colla; Cynoglossum berteri Colla ex DC.; Cynoglossum atlanticum Murb.; Cynoglossum pictum Aiton; Cynoglossum siculum Guss.; Cynoglossum amplexicaule Lam.; Cynoglossum apenninum Gouan; Cynoglossum cheirifolium Jacq.; Cynoglossum officinale Desf.

English name:
Cretan Hound's-Tongue, Blue Hound's Tongue

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete,  E-Aegaean Isl., 
Cyprus, European Turkey, Turkey, 
Russia, Crimea, Caucasus / Transcaucasus, Malta, Bulgaria, C-Asia, Tunisia, Algeria, Morocco, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Syria, Azores, Madeira, Canary Isl

Eingebürgert in:
*Chile, *Juan Fdz. Isl., *Argentina, 

 

 

 


 

Pflanze 30 - 60 cm


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand rispig verzweigt, mit vielen Zymen
obere Stängelblätter sitzend oder halbstängelumfassend, manchmal etwas herablaufend


Photo und copyright Andrea Moro

Wickel ohne Hochblätter, Kelchblätter lanzettlich, dicht behaart


Photo und copyright Andrea Moro

Krone im Aufblühen rötlich


Photo und copyright Michael Hassler

voll aufgeblüht bläulich oder violett, mit auffallend dunklen Nerven 


Photo und copyright Andrea Moro

Reife Teilfrüchte konvex gewölbt, am Rand nicht verdickt, 
Stacheln überall in etwa gleich dicht und hoch stehend
Kelch 6 - 8 mm lang, länger als die Früchte


Photo und copyright Michael Hassler

Untere Stängelblätter und Rosettenblätter bis zu 15 cm lang gestielt,
beiderseits mit einem weißen Indument behaart


Photo und copyright Andrea Moro

Im ersten Jahr erscheinen nur die bis zu 30 cm langen Rosettenblätter


Photo und copyright Andrea Moro

 

 

2      Krone voll aufgeblüht schmutzig- rot bis violett, Nerven wenig auffallend

Endemit in Kreta
Pflanze 20 - 35 cm, wenigblütig, Cymen kurz
Blätter mit langen, weichen Haaren
> 3


Photo und copyright Nick Turland

Verbreitung: Spanien, Italien, Österreich, Balkan, Griechenland, Osteuropa
Pflanze 30 - 80 cm, vielblütig, mit langen Zymen
Blätter mit kurzen, rauen Haaren
> 4

 

3     Pflanze 20 - 35 cm, wenigblütig, Cymen kurz, Blätter mit langen Haaren


Cynoglossum sphacioticum
(Sfakia- Hundszunge)


Photo und copyright Nick Turland

V - VI, Felsen, Schutthänge (1700 - 2400 m)
             Lefka Ori, Kreta

Synonyme:
Keine

Weltweite Verbreitung:
Endemit der Weißen Berge in Kreta

Sfakia ist eine Gegend im Westen Kretas.

 

 

 

 

 

Pflanze 20 - 35 cm


Photo und copyright Nick Turland

Blütenstand wenigblütig, ohne Hochblätter


Photo und copyright Nick Turland

Krone rötlich, tiefblau oder violett, Kronröhre ca so lang wie der Kronsaum, 
Kelch 3 mm lang, eiförmig, stumpf, dicht behaart


Photo und copyright Nick Turland

Reife Teilfrüchte konvex gewölbt, am Rand nicht verdickt, 
Stacheln überall in etwa gleich dicht und hoch stehend


Photo und copyright Nick Turland

Blätter 15 - 25 mm lang, 3 - 6 mm breit,
beiderseits dicht langhaarig


Photo und copyright Nick Turland

 

 

4     Pflanze 30 - 80 cm, vielblütig, mit langen Zymen, Blätter mit kurzen, angedrückten Haaren

Fruchtstiele kürzer als der Kelch, 
Schlundschuppen die Kronröhre überragend
> 5


Photo und copyright Joaquin Ramirez

Fruchtstiele länger als der Kelch
Schlundschuppen die Kronröhre nicht überragend
> 6

 

5     Fruchtstiele kürzer als der Kelch, Kronschuppen die Kronröhre überragend


Cynoglossum nebrodense
(Sizilianische Hundszunge)


Photo und copyright Joaquin Ramirez

IV - VI, Trockenrasen, Wälder
               Sierra Nevada, Spanien

Synonyme:
Cynoglossum pustulatum Boiss, Cynoglossum montanum L.

English name:
Sicilian Hound's Tongue

Nome italiano: 
Lingua di cane siciliana

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, Sicily, Italy (Basilikata, Kalabrien), ?former Jugoslavia, Greece

In der "Flore de France" werden Cynoglossum pustulatum und Cynoglossum montanum getrennt, Cynoglossum nebrodense wird nicht genannt. In der Alpenflora von Dr. Thomas Götz sind Cynoglossum pustulatum und Cynoglossum montanum in Cynoglossum nebrodense enthalten. Für Cynoglossum pustulatum und Cynoglossum nebrodense werden im Catalogue of Life außerdem noch Unterarten Unterarten genannt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pflanze 30 - 80 cm


Photo und copyright Joaquin Ramirez

Krone rotviolett, Schlundschuppen die Kronröhre +/- überragend


Photo und copyright Joaquin Ramirez

Fruchtstiele kürzer als der Kelch, Kelch 4 - 8 mm lang


Photo und copyright Joaquin Ramirez

Reife Teilfrüchte konvex, am Rand nicht verdickt, 
Stacheln überall in etwa gleich dicht und hoch stehend


Photo und copyright Joaquin Ramirez

Blätter ganzrandig, beiderseits behaart

 

 

 

6     Fruchtstiele länger als der Kelch, Schlundschuppen die Kronröhre nicht überragend


Cynoglossum hungaricum
(Ungarische Hundszunge)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VII, Trockenrasen, Ruderalstellen
               Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Cynoglossum montanum Lam. non L.

English name:
Hungarian Hound's Tongue

Weltweite Verbreitung:
Austria,
former Jugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, Czech Republik, Slovakia, Hungary, Romania, Russia

 

 

 

 

 

 

Pflanze 30 - 80 cm

Krone schmutzigrot bis violett
Schlundschuppen die Kronröhre nicht überragend

Fruchtstiele länger als der Kelch

Reife Teilfrüchte konvex, am Rand nicht verdickt, 
Stacheln überall in etwa gleich dicht und hoch stehend

Blätter ganzrandig, beiderseits behaart