Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Lonicera- Blüten radiär, Blätter klein, Früchte violett

Blätter 0,6 - 1,2 mm lang, am Grund +/- gestutzt
> 1

Blätter 1,5 - 3 cm lang, am Grund keilförmig
> 2


Photo und copyright Andrea Moro

 

1     Blätter 0,6 - 1,2 mm lang


Lonicera nitida E.H. Wilson
(
Strauch- Heckenkirsche)

 

V - VII, Ziergehölz
              Günzburg, Hochhaus

Synonyme:
Immergrüne Heckenkirsche, Heckenmyrthe
Lonicera pileata var. yunnanensis (Franch.) Bernd Schulz (Name im Catlogue of Life)
Lonicera ligustrina var. yunnanensis Franch. (plantlist)

English name:
Boxleaf Honeysuckle

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze. Sehr häufig gepflanzt.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China

Eingebürgert in:
*Slovakia, *Canary Isl.

Lonicera pileata und Lonicera nitida werden nach Roloff/Bärtels als 2 Arten betrachtet. 
Nach plantlist gehören die beiden Sippen zur Art Lonicera ligustrina und stellen 2 Varietäten dar. Schulz (MDDG, 2011) schlägt vor Lonicera nitida als Varietät unter Lonicera pileata zu führen.

 

 

 

 

1 - 1,5 m hoher immergrüner Bodendecker oder Strauch

Blüten gelblich- weiß, kurz gestielt, paarweise achselständig, röhrig- trichterförmig, innen und außen behaart, Griffel und Staubblätter länger als die Krone

 

Tragblätter pfriemlich, ca. so lang wie die Fruchtknoten, Vorblätter becherartig verwachsen

Junge Zweige markig, anfangs dicht behaart
Doppelfrucht nur z.T. verwachsen, glänzend purpurviolett

Blätter länglich - eiförmig, 0,6 - 1,2 cm lang, immergrün, ledrig, oberseits glänzend dunkelgrün, 
an der Basis +/- gestutzt, unterseits heller, 

 

 

2     Blätter 1,5 - 3 cm lang


 Lonicera pileata Oliv.
(
Kriech- Heckenkirsche)

V - VI, Ziergehölz              
            Günzburg, Knabenrealschule

Synonyme:
Caprifolium pileatum (Oliv.) Kuntze; 
Lonicera ligustrina var. pileata (Oliv.) Franch. (plantlist)

English name:
Privet Honeysuckle

Nom francais:
Chèvrefeuille à feuilles de troène

Nome italiano: 
Caprifoglio a cupola

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze. Sehr häufig gepflanzt.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China

Eingebürgert in:
*Switzerland,
*Italy (Lombardei, Südtirol), *Croatia
*Slovakia, *Tajikistan, *USA

In der Flora Helvetica sind zahlreiche Fundorte eingetragen.

Lonicera pileata und Lonicera nitida werden nach Roloff/Bärtels als 2 Arten betrachtet. 
Nach plantlist gehören die beiden Sippen zur Art Lonicera ligustrina und stellen 2 Varietäten dar. Schulz (MDDG, 2011) schlägt vor Lonicera nitida als Varietät unter Lonicera pileata zu führen.

pileata = eine Filzkappe tragend

 

 

 

0,5 - 1 m hoher, immergrüner Bodendecker oder Strauch


Photo und copyright Andrea Moro

Blüten gelblich- weiß, kurz gestielt, paarweise achselständig, röhrig- trichterförmig, innen und außen behaart, Griffel und Staubblätter länger als die Krone

Tragblätter pfriemlich, ca. so lang wie die Fruchtknoten, Vorblätter becherartig verwachsen

 

Junge Zweige markig, anfangs dicht behaart
Doppelfrucht nur z.T. verwachsen, glänzend purpurviolett


Photo und copyright Andrea Moro

Blätter zweizeilig stehend, länglich - eiförmig, 1,5 - 3 cm lang, an der Basis keilförmig, immergrün, ledrig, oberseits glänzend dunkelgrün,  unterseits heller