Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Convolvulus- Blüten dreifarbig blauviolett/weiß/gelb

Krone 6 - 10 mm lang, Farbringe verwaschen erscheinend
> 1


Photo und copyright Miguel Porto

Krone 15 bis 30 mm lang, Farbringe deutlich voneinander getrennt
> 4

 

1     Krone 6 - 10 mm lang, Farbringe verwaschen erscheinend, Kelch nicht deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt

Früchte behaart
Blütenstandsstiel + Blütenstiel kaum länger als der Kelch
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

Früchte kahl
Blütenstandsstiel + Blütenstiel deutlich länger als der Kelch
> 3


Photo und copyright Andre Carapeto

 

2     Früchte behaart, Blütenstandsstiel + Blütenstiel kaum länger als der Kelch


Convolvulus humilis
(Niedrige Winde)


Photo und copyright Miguel Porto

IV - VI, Trockenrasen, Brachland, Straßenränder
              Botanischer Garten Mainz

Synonyme:
Convolvulus ciliatus Roth; Convolvulus decumbens Orteg. ex Steud.; Convolvulus evolvuloides Desf.; Convolvulus strictus Lehm.; Convolvulus undulatus Cav.

Nome italiano: 
Vilucchio umile

Weltweite Verbreitung:
SE-Portugal, C- & S-Spain, Sicily, 
Algeria, Morocco, Tunisia, Libya, Cyprus, Israel, Jordania, Syria

 

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm lang
Blütenstand einblütig, Blütenstandsstiel + Blütenstiel kaum länger als der Kelch


Photo und copyright Michael Hassler

Krone dreifarbig, 
wobei die Farbringe nicht klar getrennt, sondern +/- verwaschen erscheinen

 

Krone 6 - 10 mm lang

Kelchblätter schwach behaart, mit häutigem Rand

 

Fruchtknoten und Kapsel langhaarig

Blätter eilanzettlich, sitzend

 

 

 

3      Früchte kahl, Blütenstandsstiel + Blütenstiel deutlich länger als der Kelch


Convolvulus pentapetaloides
(Zweifarbige Winde)


Photo und copyright Andre Carapeto

III - V, Trockenrasen, Brachland, Straßenränder
             

Synonyme:
Convolvulus tricolor ssp. pentapetaloides (L.) O. de Bolòs & J. Vigo; 
Convolvulus arcuatus Presl

English name:
Two-coloured Bindweed

Nome italiano: 
Vilucchio 

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, Sardinia, Sicily, Italy, ?former Yugoslavia, Greece, E-Aegaean Isl., 
Libya, Morocco, Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Syria

 

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm lang


Photo und copyright Andre Carapeto

Krone 6 - 10 mm lang, dreifarbig, 
wobei die Farbringe nicht klar getrennt, sondern +/- verwaschen erscheinen


Photo und copyright Michael Hassler

Kapsel kahl
Blütenstand einblütig, Blütenstandsstiel + Blütenstiel deutlich länger als der Kelch


Photo und copyright Andre Carapeto

Kelch nicht deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt
Kelchblätter stumpf, mit aufgesetztem Stachelspitzchen


Photo und copyright Andre Carapeto

Blätter eilanzettlich, sitzend


Photo und copyright Andre Carapeto

 

 

4     Krone 15 bis 30 mm lang, Farbringe deutlich voneinander getrennt, Kelch deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt

Kelch und Früchte behaart
Kelch deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt
> 5

Kelch und Früchte +/- kahl
Kelch nicht deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt
> 6


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

 

5     Kelch und Früchte behaart, Kelch deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt


Convolvulus tricolor
(Dreifarbige Winde)

VI - IX, Brachland, Trockenrasen, Zierpflanze
              Burgau

Zu den Unterarten

Synonyme:
Campanulopsis tricolor (L.) Roberty; Convolvulus minor Hort ex Mill.; Convolvulus pseudotricolor Viv.; Convolvulus versicolor Salisb.; Lizeron tricolor Rafin.; Convolvulus maroccanus Battand.; Convolvulus tricolor ssp. hortensis (Batt.) Maire

English name:
Tricolour Convolvulus, Dwarf Morning- Glory

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, Corsica, France, Italy, Sicily, former Yugoslavia, Greece, E-Aegaean Isl., 
Algeria, Morocco, Tunisia, Libya, Turkey, European Turkey, Israel, Lebanon, Syria, Madeira, Canary Isl., 

Eingebürgert in:
*Austria,
*Belgium, *Madeira, *USA

Mehrere Sorten:
'Belle de Jour': Blüten violett
'Royal Ensign Red':  Mit dunkelrotvioletten Blüten
'Blue Flash':               Mit dunkelblauen Blüten
'Blue Ensign':            Mit dunkelblauen Blüten
'Triple Mix'                Mit weißen rosa und violetten Blüten

 

 

 

 

Pflanze 15 - 50 cm lang
aufrecht

Blütenstandsstiel + Blütenstiel deutlich länger als der Kelch

Krone blau oder violett, Schlund gelb mit weißem Ring
Farbringe klar voneinander getrennt

Kelchblätter eiförmig, behaart
Kelch deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt

Vorblätter linealisch, vom Kelch entfernt stehend
Blüten außen an den Nahtstellen der zusammengewachsenen Blütenblätter mit andersfarbigen, keilförmig auf dem Blütenrand zulaufenden Streifen

Früchte behaart

Blätter eiförmig, kurz gestielt, Blattgrund keilig

Blattunterseite nur mit wenigen langen Haaren

Stängel mit langen, weichen Haaren

 

 

6     Kelch und Früchte +/- kahl, Kelch nicht deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt


Convolvulus meonanthus
(Kleinblütige Winde)


Photo und copyright Michael Hassler

III - VII, Brachland, Straßenränder
                Algeciras, Spanien

Synonyme:
Convolvulus tricolor ssp. meonanthus (Hoffm. & Link.) Maire

Weltweite Verbreitung:
Portugal, S-Spain, W-Italy, Sicily, 
Algeria, Morocco

Namensherkunft: 
meonanthus = kleinblütig, von griechisch meion = kleiner und anthos = Blüte

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 45 cm lang
aufrecht


Photo und copyright Franck Le Driant

Blütenstandsstiel + Blütenstiel deutlich länger als der Kelch


Photo und copyright Franck Le Driant

Krone +/- violett, Schlund gelb mit weißem Ring


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Farbringe klar voneinander getrennt


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelchblätter eiförmig, +/- kahl
Kelch nicht deutlich in einen oberen und unteren Teil getrennt


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Früchte kahl

 

Blätter länglich- eiförmig, sitzend


Photo und copyright Michael Hassler