Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Convolvulus- Pflanze krautig, Stängel kriechend oder windend, Blätter ganzrandig, gelappt oder eingeschnitten, deutlich gestielt, Krone groß (20 - 40 mm im Durchmesser), kaum gelappt

Alle Blätter eiförmig, spießförmig oder dreieckig

> 1

  
Photo und copyright Michael Hassler

Obere Blätter buchtig gelappt oder tief in schmale Abschnitte geteilt
untere Blätter eiförmig, mit herzförmigem Grund
> 6

     
Photo und copyright Andrea Moro

 

1     Alle Blätter spießförmig oder dreieckig

Stängel und Blätter kahl
2

Stängel und Blätter behaart
3


Photo und copyright Michael Hassler

 

2     Stängel und Blätter kahl


Convolvulus arvensis
L.
(Acker- Winde)

VI - IX, Äcker, Gärten, trockene Ruderalstellen
              Garten Feuerbachstr

Zu den Variationen

Synonyme:
Convolvulus ambigens House

English name:
Field Bindweed

Nom francais:
Liseron des champs

Nome italiano: 
Vilucchio comune

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia,  Albania, Greece (Peloponnes, Sterea Ellas, S- Pindos, N- Pindos, E- Central, N- Central, N- East), Ionian Isl., W- Aegean Isl., N- Aegean Isl., E- Aegean Isl., Kiklades, Crete
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Malta, Turkey, Cyprus, Egypt, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Oman, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, United Arab Emirates, Yemen, Afghanistan, Madeira, Canary Isl., Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, Crimea, Baltic States, European Russia, Ukraine, Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, Russian Far East, C-Asia,  Java, Algeria, NW-India, Bhutan, Burma, Nepal, Pakistan, Jammu & Kashmir, Kashmir, Ladakh, China, Tibet, Mongolia, India, Malaysia, Siberia, Russian Far East, 

Eingebürgert in:
*Australia,*Tasmania,*Peru, *Chile, *Argentina, *Bolivia, *Uruguay, *Juan Fdz. Isl., *Transvaal, *(Oranje) Free State, *Cape, *Lesotho, *Mauritius, 
*Hawaii (*Oahu, *Maui), *USA, *Canada

 

 

 

 

 

Pflanze 20 - 100 cm lang

kriechend oder windend

Tragblätter ca. so lang wie die Blütenstiele

Krone 2 - 3 cm groß, rosa, seltener rein weiß

Narbenlappen fädlich

Kelchblätter weniger als 5 mm lang, Vorblätter kurz
Blüten außen an den Nahtstellen der zusammengewachsenen Blütenblätter mit andersfarbigen, keilförmig auf dem Blütenrand zulaufenden Streifen

Vorblätter linealisch, vom Kelch weit entfernt

Kapsel kahl, auf geraden Stielen

Blätter spießförmig, gestielt, mit zugespitzten Öhrchen, ohne Ranken

Blätter breit oder schmal

 

 

3     Stängel und Blätter behaart

Endemit in Südgriechenland
Blätter 0,5 - 1,3 cm lang, Krone max. 1cm
Kelchblätter 2 - 3 mm lang, stumpf
> 4

 


Blätter 3 - 8 cm lang, Krone 3 - 4 cm
Kelchblätter 7 - 15 mm lang, spitz
> 5


Photo und copyright Michael Hassler

 

4    Endemit in Südgriechenland, Blätter 0,5 - 1,3 cm lang, Krone max. 1cm, Kelchblätter 2 - 3 mm lang, stumpf


Convolvulus mairei
(Maires Winde)

 

IV - VI, Steinige Hänge
              Delphi, Mount Parnassus

Synonyme:
Keine

English name:
Maire's Bindweed

Weltweite Verbreitung:
Greece (Peloponnes, Sterea Ellas)

Benannt nach dem französischen Botaniker René Maire (1878 - 1949)

 

 

 

Pflanze max. 25 cm lang
kriechend oder windend

Blüten einzeln, Krone nur 1 cm groß, meist rosa

Kelch behaart, Kelchblätter 2 - 3 mm lang, stumpf, mit häutigem Rand

Kapsel behaart, auf zurückgebogenen Stielen

 

Blätter eiförmig, vorne stumpf bis dreieckig, vorne spitz, gestielt, ganzrandig,  beiderseits behaart, am Rand oft umgerollt, nur 0,5 - 1,3 cm lang

 

 

 

5     Blätter 3 - 8 cm lang, Krone 3 - 4 cm, Kelchblätter 7 - 15 mm lang, spitz


Convolvulus betonicifolius
(Betonienblättrige Winde)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - VI, Straßengräben, Äcker
              Kalambaka, Griechenland

Synonyme:
Convolvulus amoenus C. Koch; Convolvulus atriplicifolius Poir.; Convolvulus hirsutus Bieb.; Convolvulus lanuginosus Vahl; Convolvulus pubescens [Soland. in] Russ.; Convolvulus sagittatus A. Gray; Convolvulus armenus Boiss. & Kotschy ex Boiss.; Convolvulus batatifolius Boiss. & Haussk. ex Boiss.; Convolvulus sagittifolius Sibth. & Sm.; Convolvulus sibthorpii Roem. & Schult.; Convolvulus tomentosus Choisy

English name:
Shaggy Bindweed

Nome italiano: 
Vilucchio a foglie di betonica

Weltweite Verbreitung:
former Yugoslavia, Albania, Greece, E-Aegaean Isl.,
Bulgaria, Crimea, Russia, Caucasus / Transcaucasus, Turkey, Cyprus,  European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, NCyprus, Syria

Eingebürgert in:
Spain, France, Sicily, Italy

 

 

 

 

 

Pflanze 20 - 100 cm lang
kriechend oder windend

Blüten zu 1 - 3, Tragblätter meist deutlich länger wie die Blütenstiele

Krone 3 - 4 cm groß, weiß oder rosa, im Schlund anchmal dunkler
Kelch behaart, Kelchblätter 7 - 15 mm lang, spitz, oft 2- farbig

Kapsel behaart

 

Blätter ei-, herz- oder spießförmig, gestielt, ganzrandig,  beiderseits behaart
25 - 80 mm lang


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

6   Obere Blätter buchtig gelappt oder tief in schmale Abschnitte geteilt, untere Blätter eiförmig, mit herzförmigem Grund

Pflanze abstehend, oft braun behaart
Obere Blätter gelappt, nicht bis zur Mittelrippe eingeschnitten, Mittellappen lanzettlich, am Rand unregelmäßig gezähnt, Krone in der Mitte dunkler
> 7


Photo und copyright Michael Hassler

Pflanze angedrückt seidenhaarig behaart
Obere Blätter bis zur Mittelrippe in lineale, ganzrandige Abschnitte eingeschnitten
Krone in der Mitte nicht dunkler
> 8


Photo und copyright Michael Hassler

 

7    Obere Blätter gelappt, nicht bis zur Mittelrippe eingeschnitten, Krone in der Mitte dunkler


Convolvulus althaeoides
L.
(Eibischblättrige Winde)

IV - VII, Trockene Ruderalstellen
                Imperia, Villa Giada (Italien)
                Straße Burgau- Sagres, Portugal (07.06.2017)
                Tavira, Hotel Vila Gale, Portugal (14.06.2017)

Synonyme:
Convolvulus alceifolius Bory & Chaub.; Convolvulus argyraeus DC.; Convolvulus argyrophyllus Hoffmgg.; Convolvulus bryoniifolius Reichb.; Convolvulus hirsutus Tenore; Convolvulus italicus Roem. & Schult.; Exocroa egyptiaca Rafin.; Ipomoea elegantissima Hort.; Convolvulus althaeoides var. pedatus Choisy; Convolvulus pedatus Forsk. ex Choisy; 

English name:
Mallow Bindweed

Nom francais:
Fausse Guimauve

Nome italiano: 
Vilucchio rosso

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Romania, Malta, Algeria, W-Sahara, Libya, Tunisia, Morocco, Turkey, Cyprus, Egypt, European Turkey, Israel, Jordania, Lebanon, Sinai peninsula, Syria, Madeira, Canary Isl.,

Eingebürgert in:
*USA

 

 

 

Pflanze 20 - 100 cm lang
kriechend oder windend

Blütenstand seitenständig, 1 - 5- blütig, gestielt

Krone dunkelrosa, in der Mitte dunkler

Krone außen mit dunkleren Streifen 

Kelchblätter 8 - 10 mm lang,
einige Zentimeter unter der Blüte mit 2 linealischen Hochblättern

Blüten mit 5 am Blütengrund ansetzenden Staubblättern, Staubfäden zum Staubbeutel hin schlanker werdend, Staubbeutel violett, viel kürzer als die Fäden, Narbe 2- teilig

Kapsel elliptisch


Photo und copyright Julia Kruse

Stängel und Blätter +/- abstehend, oft braun behaart

Obere Blätter gelappt, meist nicht bis zur Mittelrippe eingeschnitten

Mittellappen lanzettlich, am Rand unregelmäßig gezähnt

Stängel meist niederliegend, mit blatttragenden Zweigen

Untere Blätter dreieckig- oval, gebuchtet, am Rand gekerbt

am Grund herzförmig, +/- abstehend behaart

oder fast kahl

 

 

8    Obere Blätter bis zur Mittelrippe in lineale, ganzrandige Abschnitte eingeschnitten, Krone in der Mitte nicht dunkler


Convolvulus elegantissimus 
(Elegante Winde)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - VI, Garigue, Ruderalstellen
               Straße Kotronas - Aeropoli, Peloponnes (22.05.2018)
               Athen, Akropolis

Synonyme:
Convolvulus tenuissimus Sm.; Convolvulus althaeoides L. ssp. tenuissimus (Sm.) Stace; Convolvulus althaeoides ssp. elegantissimus (Miller) Quezel & Santa; Convolvulus sericeus Forsk.; 

English name:
Silver- leaved Bindweed, Elegant Bindweed

Nom francais:
Liseron très élégant

Nome italiano: 
Vilucchio elegantissimo

Weltweite Verbreitung:
France, Italy, Sicily, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Macedonia, Albania, Greece (Peloponnes, Sterea Ellas, S- Pindos, N- Pindos, E- Central, N- Central, N- East), Ionian Isl., W- Aegean Isl., N- Aegean Isl., E- Aegean Isl., Kiklades, Crete
Turkey, European Turkey, Lebanon, Malta, Bulgaria, 
Algeria, Morocco, Libya

 

 

 

Pflanze 20 - 100 cm lang

kriechend oder windend


Photo und copyright Andrea Moro

Blütenstand seitenständig, 1 - 5- blütig, gestielt


Photo und copyright Andrea Moro

Krone hellrosa, im Schlund nicht dunkler, am Rand gezähnelt

Kelch +/- kahl

Kapsel kugelig

Obere Blätter bis zur Mittelrippe in lineale, ganzrandige Abschnitte eingeschnitten

Stängel und Blätter silbrig glänzend behaart


Photo und copyright Michael Hassler

Untere Blätter dreieckig- oval, gebuchtet, am Grund herzförmig


Photo und copyright Andrea Moro