Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Cuscuta - Frucht mit 2 Griffeln, Narben kopfig, Stängel lebhaft orange bis gelblich

Kelchzipfel so lang wie die Kronröhre
Frucht kugelig
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Kelchzipfel halb so lang wie die Kronröhre
Frucht eiförmig
> 4


Photo und copyright Harald Geier

                                         

1      Frucht kugelig

Schlundschuppen meist länger wie Kronröhre, Kronzipfel dreieckig- spitz
Griffel gleich lang
> 2

 Schlundschuppen kürzer als die Kronröhre, Kronzipfel eiförmig- stumpflich, 
Griffel ungleich lang
 > 3

 

 

2       Kronzipfel dreieckig- spitz, Griffel gleich lang


Cuscuta campestris Yunck.
(Nordamerikanische Seide)


Photo und copyright Michael Hassler

VII - IX, Klee- und Luzernefelder, Autobahnmittelstreifen
                Nea Potidea, Hotel Portes Beach, Chalkidiki (18.08.2017)

Schmarotzt auf Trifolium, Medicago und Xanthium

Synonyme:
Cuscuta arvensis Beyr. ex Engelm.,  Cuscuta globularis Nutt. ex Engelm., Cuscuta verrucosa Engelm., 
Cuscuta pentagona, Epithymum arvense Nieuwl. & Lunell, Grammica campestris (Yunck.) Hadac & Chrtek, Grammica pentagona (Engelm.) W.A. Weber

English name:
Fiveangled Dodder

Weltweite Verbreitung:
USA, Canada, 

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*Portugal, *Spain, *Baleares, *France, *Italy, *former Yugoslavia, *Albania, 
*Greece (*Peloponnes, *Sterea Ellas, *S- Pindos, *N- Pindos, *E- Central, *N- Central, *N- East), *Ionian Isl., *W- Aegean Isl., *N- Aegean Isl., *E- Aegean Isl., *Kiklades, *Crete
*Belgium, *England, *Bulgaria, *former Czechoslovakia,  *Netherlands, *Hungary, *Poland, *Romania, *Crimea, *European Russia, *Ukraine, ?*Sardinia, *C-Siberia, *C-Asia, *Morocco, *S-Australia, *Queensland, *New South Wales, *Transvaal, *(Oranje) Free State, *Natal, *Cape, *Swaziland, *Lesotho, *Botswana, *trop. Afr., *Java, *Bhutan, *India, *Jamaica, *Puerto Rico, *Fujian, *Xinjiang, *Fiji, *South America, *Cuba, *Venezuela, *Haiti, *Dominican Republic, *Aruba, *Bonaire, *Curacao, *Lesser Antilles (*Guadeloupe, *Marie Galante, *Martinique), *Bahamas, *Mexico, *New Caledonia, *Micronesia (*Yap), *Niue, *N-Line Isl. (*Christmas Isl. - Kiritimati), *Mauritius, *Réunion, *Turkey, *Cyprus, *E-Aegaean Isl., *Egypt, *European Turkey, *Iraq, *Israel, *Lebanon, *Yemen, Afghanistan, *Hawaii (*Oahu, *West Maui (*Wailuku), *Hawaii Isl.), *Society Isl. (*Tahiti), Belize, *Japan, *Ryukyu Isl.

 

 

 

Pflanzen 20 - 50 cm groß, nicht duftend

Stängel orange, glatt

Blüten kurz gestielt, in vielblütigen, dichten Knäueln


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten mit meist 5 weißen Kronblättern

Schlundschuppen groß, tief gefranst, länger oder so lang wie Kronröhre
Kronzipfel dreieckig- spitz


Photo und copyright Kristian Peters (GFDL)

Griffel gleich lang

Früchte kugelig, 2 - 3 mm im Durchmesser, nicht oder nur unregelmäßig aufreißend


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

3      Kronzipfel eiförmig- stumpflich


Cuscuta scandens Brot.
(Südliche Seide)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

VI - IX, Äcker, Klee- und Luzernefelder
              Bonn

Zu den Unterarten

Schmarotzt auf Polygonum, Trifolium, Medicago und Xanthium

Synonyme:
Cuscuta australis R. Br.

English name:
Southern Dodder

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, France, Corsica, Sicily, Italy, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Greece (Sterea Ellas, S- Pindos, N- Pindos, N- Central, N- East), W- Aegean Isl, N- Aegean Isl, E- Aegean Isl.,
Romania, European Turkey, Russia, Crimea, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, C-Asia, Anatolia, N-Iran, Bhutan, Jammu & Kashmir

Unbeständig eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland

 

 

 

Pflanzen 20 - 50 cm groß, duftend


Photo und copyright Franck Le Driant

Stängel orange, ästig,  glatt


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten kurz gestielt, zu 5 - 8 in lockeren Blütenständen
Früchte kugelig, 3,5 - 4 mm im Durchmesser, nicht oder nur unregelmäßig aufreißend


Photo und copyright Franck Le Driant

Blüten mit 4 oder 5 weißen Kronblättern, Kronzipfel stumpflich- eiförmig
Griffel ungleich lang


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Schlundschuppen deutlich 2- teilig

 

 

4       Frucht eiförmig

Schlundschuppen groß, die Kronröhre verschließend
Kronzipfel aufrecht, zugespitzt
> 5
Schlundschuppen kürzer als die Kronröhre
Kronzipfel abstehend, stumpf
> 6


Photo und copyright Harald Geier

 

5       Kronzipfel aufrecht, zugespitzt 


Cuscuta suaveolens
(Chilenische Seide)

 

VI - IX, Äcker, Klee- und Luzernefelder
              

Schmarotzt auf Trifolium und Medicago

Synonyme:
Buchingera suaveolens F. Schultz; Cassutha suaveolens Des Moul.; Cuscuta chilensis Bert. ex Choisy; Cuscuta citricola Schlecht; Cuscuta corymbosa Choisy; Cuscuta densiflora Hook. f.; Cuscuta diaphana Wender.; Cuscuta hassiaca Pfeiff.; Cuscuta medicaginis C.H. Wr.; Cuscuta miniacea Choisy; Cuscuta miniata Mart.; Cuscuta popayanensis Poepp. ex Engelm.; Cuscuta racemosa C. Martius; Cuscuta suaveolens Lechler ex Reiche; Cuscuta suaveolens var. densiflora (Hook. f.) Yuncker; Cuscutina suaveolens Pfeiff.; Engelmannia migrans Pfeiff.; Engelmannia suaveolens Pfeiff.; Grammica densiflora (Hook. f.) Hadac & Chrtek; Grammica racemosa (Mart.) Hadac & Chrtek; Grammica suaveolens Des Moul.; Pfeifferia suaveolens Buching.

English name:
Fringed Dodder, Lucerne Dodder

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig auftretender Neophyt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Chile, Peru, Brazil, Argentina, Uruguay, 

Eingebürgert in:
*Germany, *Switzerland, 
*Portugal, *Spain, *France, *Corsica, *Italy, *Greece,
*Algeria, *New Zealand, *Transvaal, *Cape, *trop. Afr., *Australia, *former Czechoslovakia,  *Poland, *European Russia, *Ukraine, *C-Asia, *USA

 

 

 

Pflanzen 20 - 50 cm groß, duftend
Stängel orange, ästig,  glatt

 

Blüten kurz gestielt, in lockeren Blütenständen

 

Blüten mit 4 oder 5 weißen Kronblättern, 
2 Griffel mit keuligen Narben

Krone bleibend und Frucht am Grund umgebend

Schlundschuppen groß, die Kronröhre verschließend
Kronzipfel aufrecht, zugespitzt

 

Früchte eiförmig, 
nicht oder nur unregelmäßig aufreißend

 

 

6     Kronzipfel abstehend, stumpf


Cuscuta gronovii
(Gronovius- Seide)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - IX, Uferstaudenflure, Weidengebüsche
              Hassfurt

Schmarotzt auf Weiden, Astern, Schafgarben, Minzen, Steinklee

Synonyme:
Weiden- Seide
Cuscuta bonariensis Hort. ex Engelm., Cuscuta domingensis Urb., Cuscuta polyantha Shuttl. ex Engelm., Cuscuta saururi Engelm., Cuscuta vulgivaga Engelm., Epithymum gronovii (Willd. ex Schult.) Nieuwl. & Lunell., Grammica gronovii (Willd. ex Schult.) Hadac & Chrtek

English name:
Swamp Dodder

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig auftretender Neophyt
Zerstreut in Flußauen von Main, Mittel- und Niederrhein, Mosel; wenige Einzelfunde im restlichen Gebiet 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet?, Bayern: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
USA

Eingebürgert in:
*Germany,
*France, *Italy,
*Belgium, *Bulgaria, *former Czechoslovakia, *Netherlands, *Poland, *Ukraine

 

 

 

Pflanzen 50 - 200 cm groß, nicht duftend


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten kurz gestielt, in lockeren Blütenständen
Stängel orange, ästig,  etwas rau


Photo und copyright Harald Geier

Blüten mit 4 oder 5 weißen Kronblättern, 
2 ungleich lange Griffel mit keuligen Narben
Kelchblätter kürzer wie die Kronröhre


Photo und copyright Harald Geier

Schlundschuppen kürzer als die Kronröhre
Kronzipfel abstehend, stumpf


Photo und copyright Harald Geier

Krone löst sich ab und bedeckt die Frucht kapuzenförmig
Früchte eiförmig, nicht oder nur unregelmäßig aufreißend