Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Lathyrus - Blütenstand mehrblütig, Blüten rot, violett oder blau, Blätter mit mehreren Blattpaaren, ohne Ranken, 
Blattpaare oft genähert, dadurch fingerförmig erscheinend, Blättchen linealisch, 2 - 6 mm breit

Kelchzähne fast gleich
Blätter mit 1 - 2 Fiederpaaren
> 1


Photo und copyright Franco Caldararo

Kelchzähne  ungleich
Blätter mit 2 - 4 Fiederpaaren
> 2


Photo und copyright Franck Le Driant

 

1     Kelchzähne fast gleich, Blätter mit 1 - 2 Fiederpaaren


Lathyrus digitatus
(M. Bieb.) Fiori
(Fingerförmige Platterbse)


Photo und copyright Bernd Krüger

IV - VI, Felsen, Macchie
               Fardella, Basilikata, Italien (Franco Calararo Mai 2006)
               Akseki, Türkei (Bernd Krüger Mai 2013)

Synonyme:
Lathyrus sessilifolius Ten.; Lathyrus tempskyanus (Freyn & Sint.) K. Maly; 
Lathyrus attenuatus Tenore; Lathyrus cyaneus (Stev.) C. Koch; Lathyrus cyaneus Celak.; Lathyrus cyaneus f. puberulus Jord.; Lathyrus cyaneus ssp. digitatus (Bieb.) Ponert; Lathyrus cyaneus ssp. digitatus (MB.) Ponert; Lathyrus cyaneus ssp. pinnatus (P. H. Davis) Ponert; Lathyrus cyaneus var. pinnatus Davis; Orobus cyaneus Stev.; Orobus digitatus MB.; Orobus sessilifolius Sm.; Orobus tempskyanus Freyn & Sint.; Platystylis cyanea Sweet; Platystylis sessilifolia Sweet

English name:
Finger-Leaved Vetchling

Nome italiano: 
Cicerchia digitata

Weltweite Verbreitung:
Italy, former Yugoslavia, Albania, 
Greece (Peloponnes, Festland), Ionian Isl., E-Aegaean Isl., 
Bulgaria, Libya, Turkey, European Turkey, Israel, Jordania, Lebanon, Syria, Iran, Caucasus, Armenia, Azerbaijan, Gruzia, Nachichevan, Crimea

 

 

Pflanze 15 - 50 cm groß
Blütenstand traubig, 4 - 10-blütig


Photo und copyright Bernd Krüger

Krone rotviolett, 15 - 30 mm groß
Schiffchen nicht geflügelt, meist viel heller als die Flügel


Photo und copyright Franco Caldararo

Kelchzähne fast gleich


Photo und copyright Bernd Krüger

Früchte lineal, flach, kurz zugespitzt 5 - 9 mm breit, kahl

Blätter mit 1 - 2 Paaren extrem genäherten Blättchen (es erscheint, als ob die Blättchen einem Punkt entspringen), ohne Endblättchen, ohne Ranke


Photo und copyright Franco Caldararo

Blättchen schmal- lanzettlich, zugespitzt, 1,5 - 8 cm lang, 2 - 8 mm breit
Nebenblätter linealisch, 6 - 8 mm lang, 0,5 - 1 mm breit


Photo und copyright Franco Caldararo

Stängel schmal, nicht geflügelt


Photo und copyright Franco Caldararo

 

 

2      Kelchzähne  ungleich, Blätter mit 2 - 4 Fiederpaaren

Krone 14 - 22 mm groß, Griffel an der Spitze verbreitert
Schiffchen geflügelt, Flügel meist deutlich heller als die Fahne
> 3


Photo und copyright Michael Hassler

Krone 20 - 27 mm groß, Griffel fadenförmig
Schiffchen nicht geflügelt, Flügel meist in derselben Farbe wie die Fahne
> 4

 

3     Schiffchen geflügelt, Griffel an der Spitze verbreitert


Lathyrus filiformis (Lam.) Gay
(Fadenförmige Platterbse)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - VI, Felsen, felsige Hänge
              Mont Ventoux, Frankreich (Michael Hassler 28.05.2010)
              Gourdon, Alpes-Maritimes, Frankreich (Franck Le Driant 05/05/2017)
              Sierra de Xorta, Alicante, Spanien (Santiago Gonzales Torregros 27.05.2010)

Synonyme:
Lathyrus canescens (L. fil.) Godron & Gren.; Lathyrus filiformis Celak; Lathyrus filiformis Genty; Lathyrus filiformis ssp. numidicus Quézel & Santa; Menkenia canescens Bub.; Orobus canescens L. f.; Orobus filiformis Lam.

English name:
Slender Vetch

Nome italiano: 
Cicerchia filiforme

Nom francais:
Gesse filiforme

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, Italy, 
Bulgaria
Algeria, Morocco

Beschreibung der Art und Bestimmungsschlüssel für die bulgarischen Arten:
www.unipa.it/herbmed/flora/15-397.pdf

 

 

Pflanze 15 - 50 cm groß,


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blütenstand traubig, 4 - 10-blütig, länger als die Laubblätter


Photo und copyright Franck Le Driant

Krone purpurn oder blauviolett, 14 - 22 mm groß


Photo und copyright Franck Le Driant

Flügel meist viel heller als die Fahne, Griffel an der Spitze verbreitert
Kelchzähne ungleich


Photo und copyright Michael Hassler

Stängel schmal, nicht geflügelt
Früchte lineal, flach, kurz zugespitzt ca. 5 mm breit, kahl


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Obere Blätter mit 2 - 3 Paar Blättchen, ohne Endblättchen, ohne Ranke


Photo und copyright Franck Le Driant

Untere Blätter mit 1 - 2 Paar Blättchen
Blättchen schmal- lanzettlich,  zugespitzt, 30 - 60 mm lang, 2 - 6 mm breit, mehr als 10 mal so lang wie breit, Nebenblätter linealisch, 9- 12 mm lang, 0,5 - 1 mm breit


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

 

 

4      Schiffchen nicht geflügelt, Griffel fadenförmig


Lathyrus bauhinii Genty
(Schwert- Platterbse)

VI - VIII, Wälder, Wiesen
                  Hechingen, Baden Württemberg, Deutschland (18.06.2009)

Synonyme:
Faden-Platterbse
Lathyrus ensifolius, Lathyrus filiformis

English name:
Bauhin's Vetchling

Nom francais:
Gesse de Bauhin

Nome italiano:
Cicerchia di Bauhin

Weltweite Verbreitung:
Germany, Switzerland, 
Spain, France, former Yugoslavia

Benannt nach dem schweizerischen Botaniker Johann Bauhin (1541 - 1613).

 

Pflanze 20 - 50 cm groß,

Blütenstand traubig, 4 - 10-blütig, länger als die Laubblätter

Krone purpurn oder  blauviolett, 20 - 27 mm groß
Schiffchen nicht geflügelt, meist in derselben Farbe wie die Flügel

  

Griffel fadenförmig

Kelchzähne ungleich groß.
Früchte lineal, flach, kurz zugespitzt ca. 5 mm breit und kahl

Stängel schmal, nicht geflügelt

Blättchen schmal- lanzettlich, zugespitzt, 30 - 60 mm lang, 2 - 6 mm breit, mehr als 10 mal so lang wie breit, ohne Endblättchen

Blätter mit 2 - 3 Paaren extrem genäherten Blättchen 
(es erscheint, als ob die Blättchen einem Punkt entspringen)