Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Lathyrus - Blüten gelb, Blätter bzw. Nebenblätter breit spießförmig, mit Ranken

Blätter nur aus einer Ranke und 2 großen Nebenblättern bestehend
Stängel 4- kantig, ungeflügelt
> 1

Blätter aus einem blattähnlichen Blattflügel und 2 - 4 ca. 1 cm breiten eiförmigen Blattfiedern
Stängel breit geflügelt
> 2


Photo und copyright Andrea Moro

 

1     Blüten gelb, Stängel 4- kantig, ungeflügelt


Lathyrus aphaca L.
(Ranken- Platterbse)

VI - VII, Äcker, Ruderalstellen, Wälder (0 - 1500 m)
                Tübingen, Deutschland (23.05.2008)

Zu den Variationen

Synonyme:
Spaten-Platterbse
 Lathyrus affinis Guss., Orobus aphaca (L.) Doll

English name:
Yellow Pea, Yellow Vetchling

Nom francais:
Gesse sans feuilles

Nome italiano: 
Fior galletto

Weltweite Verbreitung:
Germany, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece (Peloponnes, Festland), Ionian Isl., W- Aegean Isl., N- Aegean Isl., E-Aegaean Isl., Kiklades, Crete, 
Malta, Bulgaria, Ukraine, European Russia, Crimea, Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, Caucasus, Armenia, Azerbaijan, Gruzia, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Tajikistan, Uzbekistan, Turkmenistan,  Jammu & Kashmir, Nepal, India, Burma (widespread), Turkey,  Egypt, European Turkey, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Sinai peninsula, Syria, Afghanistan, Madeira, Canary Isl., 

Eingebürgert in:
*Austria, *Switzerland, 
*Hungary, *Romania, *Belgium, *England, *Netherlands, *Australia, Pakistan,*Ethiopia, *Kenya, *Mauritius, *Azores, *USA

 

 

 

Pflanze 15 - 30 cm lang

Stängel aufsteigend bis kletternd, 4- kantig, geflügelt
Krone 6 - 18 mm groß

Krone je nach Variation gelb

oder cremefarben


Photo und copyright Gisela Nikolopoulou

Kelchzähne +/- gleich, 2 - 3 mal so lang wie die Kelchröhre

Hülse 20 - 35 mm lang, 3 - 8 mm breit, kahl, mit 6 - 8 Samen

Stängel kahl, ohne Blätter, 
jedoch sind die Nebenblätter blattähnlich, spatenförmig 10 - 50 mm lang, 10 - 40 mm breit

In den Achseln der Nebenblätter entspringt eine ungeteilte oder vorne gespaltene Ranke

 

 

2     Blüten weiß oder hellgelb, Stängel breit geflügelt


Lathyrus ochrus (L.)DC.
(Flügel- Platterbse)


Photo und copyright Andrea Moro

III - VI, Olivenhaine, Gräben
               Botanischer Garten München

Synonyme:
Pisum ochrus L.; 
Clymenum ochrus Link; Lathyrus currentifolius Lam.; Lathyrus thirkaenus C. Koch; Ochrus lathyroides Medic.; Ochrus pallida Pers.; Ochrus uniflora Moench; Orobus ochrus A. Br.; Pisum decurrens Stokes

English name:
Pale Pea, Winged Vetchling, Cyprus Vetch

Nom francais:
Gesse ocre

Nome italiano: 
Cicerchia pisellina

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece (Peloponnes, Sterea Ellas, S- Pindos, N- East), Ionian Isl., W- Aegean Isl., N- Aegean Isl., E-Aegaean Isl., Kiklades, Crete,  
Canary Isl., Malta, Morocco, Algeria, Tunisia, Libya, Turkey, Cyprus, Iraq, Israel, Lebanon, Syria

Eingebürgert in:
*Azores, *Madeira

Wird auch als Gemüse angebaut.

 

 

Pflanze 30 - 100 cm lang
kahl, kletternd


Photo und copyright Andrea Moro

Stängel breit geflügelt


Photo und copyright Andrea Moro

Trauben 1 - 2- blütig, Krone hellgelb


Photo und copyright Andrea Moro

Kelchzähne etwas ungleich, ca. so lang wie die Kelchröhre


Photo und copyright Andrea Moro

Hülsen 4 - 6 cm lang, am Rücken geflügelt


Photo und copyright Andrea Moro

Obere Blätter aus einem blattähnlichen 1 - 2 cm breiten Blattflügel und 2 - 4 ca. 1 cm breiten eiförmigen Blattfiedern


Photo und copyright Andrea Moro

Untere Blätter eiförmig, ungeteilt


Photo und copyright Michael Hassler