Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Schenkia (Tausendgüldenkraut)

Zur Gattung gehören ca. 5 Arten. 
Von einigen Autoren wird sie zur Gattung Centaurium gerechnet.


Schenkia spicata (L.) G. Mansion
(Ähren- Tausendgüldenkraut)

VI - IX, Salzwiesen (0 - 600 m)
               Saintes Maries de la Mer, Plage Est (Frankreich)
              Nea Potidea, Chalkidiki (23.08.2017)

Synonyme:
Centaurium spicatum (L.) Fritsch; Erythraea spicata (L.) Pers.; Gentiana spicata L.; Centaurium spicatum Druce; Chironia spicata Willd.; Erythraea pickeringii Oakes; Centaurium spicatum Fritsch; Hippion spicatum F. W. Schmidt; Libadion spiciferum Bub.

English name:
Spike Centaury, Branched Centaury

Nom francais:
Centaurée en épi

Nome italiano: 
Centauro spigato

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, former Yugoslavia, Albania,  Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Bulgaria, Romania, Ukraine, Crimea, European Russia, Sardinia, Sicily, Canary Isl., Caucasus / Transcaucasus, C-Asia, Algeria, Morocco, Tunisia, Libya, New Caledonia, Turkey, Cyprus, Egypt, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Sinai peninsula, Syria, Afghanistan, Pakistan

Eingebürgert in:
*Australia,  *USA

 

 

Pflanze 10 - 55 cm groß
aufrecht


Photo und copyright Franck Le Driant

Blütenstand verzweigt, mit 5 - 30 Blüten


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blütenstandsäste ährig d.h. die Blüten sitzen +/- einseitig an den Zweigen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten in der Achsel eines Hochblattes


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten stieltellerförmig, rosa oder weiß


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten mit 5 rosafarbenen, seltener auch weißen Kronblättern

Kelch so lang wie die Kronröhre, bis fast zum Grund geteilt, Kelchzipfel linear


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Kapseln etwas länger als der kelch

Kapsel mit vielen Samen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blätter 15 - 27 mm lang, lanzettlich bis eiförmig, 
die größeren Blätter dreinervig