Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Erodium-  Blüten weiß oder rosa, obere Kronblätter ohne Fleck oder mit kleinem schwarzem Fleck, Blätter gefiedert

Endemit der Insel Samos
Pflanze am Grund verholzt, harte Matten bildend, Blüten weiß oder hellrosa
> 1


Photo und copyright  Jan Thomas Johansson


Pflanze keine harten Matten bildend, Blüten meist rosa oder violett
> 2

 

 

1     Endemit der Insel Samos, Pflanze am Grund verholzt, harte Matten bildend, Blüten weiß oder hellrosa


Erodium vetteri Barb. & Major
(Vetters Reiherschnabel)


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

VI, Kalkfelsen, felsige Böden
      Ampelos, Samos

Synonyme:
Erodium sibthorpianum ssp. vetteri (Barbey & Fors. Maj.) Davis

English name:
Vetter's
Heron's Bill

Weltweite Verbreitung:
Samos

Benannt nach dem Botanikers Jean- Jacques Vetter (1826 - 1913)

 

 

Pflanze 10 - 20 cm groß
am Grunde verholzt, harte Matten oder Kissen bildend


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

Blütenstände 3 - 7- blütig, Kronblätter 10 - 14 mm lang, weiß oder hellrosa mit rosa Adern
die oberen beiden Kronblätter ohne Flecken

 

Kelchblätter 10 mm - 12 mm lang, drüsig behaart

Fruchtschnabel 35 - 45 mm lang, 
im reifen Zustand nur gedreht, aber nicht spiralig aufgerollt

 

Teilfrüchte 10 mm lang, mit langen braunen Haaren auf der Innenseite
Apikalgruben klein, flach

 

               Blätter hauptsächlich grundständig, silbern seidig behaart, doppelt gefiedert

 

 

 

2      Pflanze keine harten Matten bildend, Blüten meist rosa oder violett

Blüten meist hellrosa, 
Blätter mit kleineren Zwischenfiedern
> Blätter mit kleineren Zwischenfiedern

Blüten dunkelrosa oder hellviolett, oft mit Flecken
Blätter ohne Zwischenfiedern
> Blätter ohne Zwischenfiedern