Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Arten der Artengruppe Betonica officinalis agg.

Blüten elfenbeinfarben
> 1

 

Blüten rot
> 2

 

1     Blüten elfenbeinfarben


 Betonica hausknechtii (Nyman) Hausskn.
(Hausknechts Betonie)

 

VI - VIII, Steinige trockene Wiesen, Wälder (750–2050 m)
                  

Synonyme:
Betonica officinalis ssp. haussknechtii Nyman; Stachys balcanica P. W. Ball; Stachys haussknechtii (Nyman) Hayek; Stachys officinalis ssp. balcanica (P. W. Ball) Bhattacharjee

English name:
Hausknecht's Hedgenettle

Weltweite Verbreitung:
C-Greece, 
SE-Bulgaria, Turkey

Benannt nach dem deutschen Botaniker und Pharmazeuten Heinrich Carl Haussknecht (1838 - 1903). Haussknecht hatte diese Art  im Pindus- Gebirge gesammelt.

 

 

Pflanze 15 - 70 cm groß

Jüngere Blütenstände kopfig, 1  - 2 cm breit, unterster Scheinquirl meist deutlich abgerückt

Scheinquirle mit 6 - 10 Blüten, Blüten elfenbeinfarben, 12–18 mm lang 
(weiße Exemplare sind Albino- Formen von Betonica officinalis), Oberlippe ungeteilt

Kelch 7–9 mm lang, leicht behaart, 
Kelchzähne 2–3 mm lang, knapp 2/3 so lang wie die Kelchröhre,

Oberste Stängelblätter 2 – 2,5 mal so lang wie breit

 

 

 

2     Blüten rot

Verbreitung: Friaul, Karstgebiete in Slowenien und Kroatien
Stängel zierlich, Blütenstand  schmal, locker
Blüten hellrosa
> 3


Photo und copyright Christian Winter


Stängel kräftig, Blütenstand breit, dicht
Blüten rosa
> 4

 

3     Stängel zierlich, Blütenstand  schmal, locker


 Betonica serotina
(Späte Betonie)


Photo und copyright Christian Winter

VII - IX, Wiesen in Karstgebieten
                Prematura, Istrien

Synonyme:
Betonica officinalis var. serotina (Host) Nyman; Betonica serotina Host; Stachys serotina (Host) Rouy; Stachys officinalis ssp. serotina (Host)

English name:
Late flowering Hedgenettle

Nome italiano: 
Erba betonica tardiva

Weltweite Verbreitung:
Italy (nur Friaul), Slovenia, Croatia

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß

Blütenstand  schmal, locker,
Blüten rosa, Kelch 6 - 7 mm lang, behaart


Photo und copyright Christian Winter

Oberstes Stängelblatt schmal, 5 - 6 mal so lang wie breit


Photo und copyright Christian Winter

 

 

4     Stängel kräftig, Blütenstand breit, dicht


 Betonica officinalis
(Gewöhnliche Betonie)

VII - VIII, Moorwiesen, Trockenrasen, Zierpflanze
                   Königsbrunner Heide
                   Haldenwang, Fahrradweg
                   Lonetal

Synonyme:
Heil- Ziest
Echte Betonie, Flohblume, Pfaffenblume, Zahnkraut, Zehrkraut
Stachys officinalis, Betonica serotina Host,  Betonica stricta Aiton

English name:
Common Hedgenettle

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Portugal, Spain, Albania, Italy, former Yugoslavia, France, Greece, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Ireland, , Netherlands, Hungary, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, Crimea, European Russia, Sweden, Caucasus, Transcaucasus, W-Siberia, Altai, Turkey, 

Eingebürgert in:
*Finland, *Norway, *China, 
*USA, *Canada

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß
Stängel kräftig, Blütenstand breit, dicht

Jüngere Blütenstände kopfig, kompakt, Oberlippe ungeteilt, oft nach hinten gebogen

Oft mit zusätzlichen, in den Blattachseln stehenden Scheinquirlen

Älteren Blütenstände verlängert, Blüten stehen in Wirteln

Krone rot, 10 - 18 mm lang, mit 4 fertilen Staubblättern, 
Staubblatthälften in spitzem Winkel zueinander stehend

Kelch und Krone behaart, Kelch 12 - 15 mm lang

Stängelblätter gegenständig, lanzettlich, grob gekerbt
Blattspreite mindestens 3 mal so lang wie breit

Stängel vierkantig, anliegend behaart, Haare 0,5 - 1,5 mm lang

Grundblätter dreieckig, rosettig

Grundblätter lang gestielt

Blätter beiderseits +/- kahl