Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Phlomis- Blüten gelb

Selten verwilderte Zierpflanze aus der Türkei
Untere Blätter 20 cm groß, mit deutlich herzförmigem Grund
> Blätter 20 cm groß, mit herzförmigem Grund

Untere Blätter 2 - 12 cm groß, 
mit gestutztem, keiligem oder herzförmigem Grund
> Blätter 2 - 12 cm groß, mit gestutztem, keiligem oder herzförmigem Grund

 

 

 

 

Verbreitung: Portugal, Spanien, Südfrankreich
Blätter linealisch
> 1


Photo und copyright Paul Busselen


Blätter lanzettlich oder eiförmig
> 2

 

1     Blätter linealisch


Phlomis lychnitis
(Filziges Brandkraut)


Photo und copyright Michael Hassler

III - VIII, Ödland, Heiden (20 - 2000 m)
                 Mijas, Malaga (Michael Hassler 28.04.2014)
                 Martigues, Bouches-du-Rhône, Frankreich (Franck Le Driant 21.05.2013)

Synonyme:
Phlomis clusii Bubani

English name:
Tomentose Jerusalem Sage

Nom francais:
Lychnite

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, S-France

 

 

 

 

Pflanze 15 - 70 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten in  4 - 6 Scheinquirlen


Photo und copyright Franck Le Driant

Scheinquirle meist mit mit 6 Blüten


Photo und copyright Franck Le Driant

Vorblätter linealisch, 10 - 15 mm lang, an der Spitze nicht hakenförmig


Photo und copyright Ana Julia Pereira

Blüten 20 - 25 mm, gelb
Kelch 13 - 14 mm, dicht langhaarig , mit 4 - 5 mm langen Kelchzähnen


Photo und copyright Paul Busselen

Blüten filzig behaart


Photo und copyright Paul Busselen

 Untere Blätter 3 - 14 cm lang, 0,5 - 1,4 cm breit, 
allmählich in einen undeutlichen Stiel verschmälert


Photo und copyright Paul Busselen

Blätter beiderseits filzig behaart

   
Photo und copyright Paul Busselen

Rosettenblätter linealisch- lanzettlich


Photo und copyright Ana Julia Pereira

 

 

2     Blätter lanzettlich oder eiförmig

Verbreitung: Südspanien
Blüten meist bräunlichgelb, Stängel und Kelch weich langhaarig
> 3


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kein Vorkommen in Spanien
Blüten gelb, Stängel und Kelch filzig oder drüsig
> 4

 

3     Blüten meist bräunlichgelb, Stängel und Kelch weich langhaarig


Phlomis crinita
(Langhaariges Brandkraut)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

IV - VIII, Sonnige Wiesen, Straßenränder (100 - 2200 m)
                 Sierra de Crevillente

Zu den Unterarten

Synonyme:
Phlomis barrelieri Dufour; 

Weltweite Verbreitung:
Spain (Alicante, Albacete, Almeria, Cadiz, Malaga, Murcia, Valencia)

Bedeutung von crinita, -us, -um: lateinisch "mit langen Haaren"

 

 

 

 

Pflanze 40 - 80 cm groß
Blüten in  5 - 10 Scheinquirlen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Scheinquirle meist mit mit 6 Blüten


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Vorblätter linealisch, weniger als 3 mm breit, dicht langhaarig


Photo und copyright Enric Marti

Blüten 20 - 25 mm, bräunlichgelb


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Oberlippe stark behaart, oft etwas dunkler als die Unterlippe


Photo und copyright Andrés Ivorra

Kelch 12 - 15 mm, dicht langhaarig , mit 5 Kelchzähnen die 4 - 5 mm lang sind 


Photo und copyright Andrés Ivorra

Stängel weich langhaarig


Photo und copyright Andrés Ivorra

Untere Blätter 6 - 16 cm lang, 2 - 5 cm breit


Photo und copyright Andrés Ivorra

Rosettenblätter abgerundet oder herzförmig, ganzrandig, dicht filzig behaart


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

 

 

4      Blüten gelb, Stängel und Kelch filzig oder drüsig

Tragblätter linealisch
>
Tragblätter linealisch

Tragblätter eilanzettlich
>

 

 

 

 

6     Verbreitung: Griechenland, Kreta - Stängel mit weißlicher Behaarung oder Tragblätter eilanzettlich