Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Polygala- Blüten schon zur Blütezeit grün werdend, mit fädlichen Anhängseln,
Krone schwach S- förmig gebogen, so lang oder kürzer als die Flügel


Polygala carueliana (A. W. Benn.) Caruel
(Apuanisches Kreuzblümchen)


Photo und copyright Giuliano Salvai 

V - VIII, Sonnige Kalkfelsen (800 - 1400 m)
                Colle dell'Uccelliera, Toscana, Italien, 1100 m (Giuliano Salvai April 2011)

Synonyme:
Polygala vulgaris var. carueliana A. W. Benn.

English name:
Caruel's Milkwort

Nome italiano: 
Poligala di Caruel

Weltweite Verbreitung:
Endemit der Apuanischen Alpen (Toscana)

Benannt nach Théodore (Teodoro) Caruel (1830 - 1898)

 

 

Pflanze 5 - 15 cm groß
zart, aufsteigend


Photo und copyright Giuliano Salvai 

Blütentraube endständig, mit 3 - 10 Blüten
Flügel sichelförmig, 5 mm lang, grünlich, oft violett angehaucht, mit +/- offener Nervatur


Photo und copyright Giuliano Salvai 

Tragblätter die Blütenknospe nicht überragend, äußere Kelchblätter ca. 3 mm lang
Schiffchen braunviolett,
Schiffchenspitze unauffällig, mit 4 - 6 Fransen

Alle Blätter wechselständig, vorne stumpf, Stängelblätter linealisch, nach oben größer werdend, Grundblätter eiförmig, oft rosettig, größer als die unteren Stängelblätter