Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Polygala - Blüten blau, weißlich oder rosaviolett, Schiffchen mit fädlichen Anhängseln, Krone länger als die Flügel

Verbreitung: Südspanien
> 1


Flaggen-Gifs wurden  zur Verfügung gestellt von Promex

Verbreitung: Italien, Balkan, Griechenland
> 2

       
Flaggen-Gifs wurden  zur Verfügung gestellt von Promex

 

1     Verbreitung: Südspanien


Polygala boissieri Cosson
(Boissiers Kreuzblümchen)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

IV - VIII, Weiden, Waldlichtungen (900 - 2100 m)
                  Sierra Mágina, Jaen

Synonyme:
Polygala rosea ssp. boissieri (Cosson) Maire; Polygala rosea Boiss.

English name:
Boissier's Milkwort

Weltweite Verbreitung:
Spain (Albacete, Almeria, Granada, Jaen, Murcia)
Morocco

Benannt nach dem Schweizer Botaniker Edmond Boissier (1810 - 18885)

 

 


Pflanze maximal 40 cm groß
aufrecht- aufsteigend, basal verholzt


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blütentrauben locker, 5 - 20 blütig,


Photo und copyright Andrés Ivorra

  Blüten meist rosa, 


Photo und copyright Enric Marti

seltener weiß, Flügel 11 - 14 mm lang, nur Mittelnerv dunkel geadert


Photo und copyright Andrés Ivorra

Schiffchen mit fädigem Anhängsel


Photo und copyright Andrés Ivorra

Krone S- förmig aufwärts gebogen, länger als die Flügel


Photo und copyright Andrés Ivorra

Kelchblätter lanzettlich, hautrandig


Photo und copyright Andrés Ivorra

Tragblätter 1,5 - 2 mm lang

Stiel des Fruchtknotens länger wie der Fruchtknoten

Früchte gestielt, ausgerandet, ca. 7 mm lang, mit 1 mm breitem Hautrand


Photo und copyright Andrés Ivorra

Stängelblätter wechselständig, die oberen eiförmig, stumpf


Photo und copyright Andrés Ivorra

Untere Stängelblätter 15 - 20 mm lang, ohne Grundblattrosette


Photo und copyright Andrés Ivorra

 

 

2     Verbreitung: Italien, Balkan, Griechenland

Verbreitung: Griechenland, Kreta
Blüten weiß oder hellviolett, 
Innere Kelchblätter 8 - 10 mm lang
Flügel 8 - 10 mm lang, dunkel netznervig 
> 3


Photo und copyright Astrid Scharlau

Endemit in Sizilien
Blüten rosa oder weißlich

Flügel 10 mm lang, dunkel grün netznervig

> 4


Photo und copyright Michael Hassler

Verbreitung: Italien, Balkan, Griechenland
Blüten meist rosa, seltener weiß, 
Innere Kelchblätter 10 - 15 mm lang
Flügel 10 - 15 mm lang, nur Mittelnerv dunkel
> 5


Photo und copyright Andrea Moro

Verbreitung: Griechenland, 
Blüten meist violett, seltener weiß,
Innere Kelchblätter 8 - 10 mm lang
Flügel 11 - 14 mm lang, nur Mittelnerv dunkel
> 6


Photo und copyright Bernd Krüger

 

3      Blüten weiß oder hellviolett, Flügel 8 - 10 mm lang, dunkel geadert


Polygala venulosa Sm.
(Geadertes Kreuzblümchen)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VI, Phrygana, Kiefernwälder,
             Sklavopoula, Kreta

Synonyme:
Polygala adscendens Clarke

English name:
Eastern Milkwort

Weltweite Verbreitung:
Greece (Peloponnes, Sterea Ellas), Euböa, N- Aegean Isl., E-Aegaean Isl., Crete, 
Cyprus

Die als Endemit der Insel Kithira beschriebene Polygala helenae Greuter ist nach Strid nur eine Variation von Polygala venulosa.

 

 

 

 

Pflanze 5 - 30 cm groß
aufsteigend, basal verholzt, behaart


Photo und copyright Michael Hassler

Blütentrauben wenig- blütig,
Blüten hellviolett, seltener weiß, Flügel mit deutlicher Nervatur


Photo und copyright Michael Hassler

 Krone S- förmig aufwärts gebogen, länger als die 8 - 10 mm langen Flügel
Innere Kelchblätter 8 - 10 mm lang, weißlich oder violett


Photo und copyright Astrid Scharlau

Schiffchen mit fädigem Anhängsel


Photo und copyright Michael Hassler

Griffel 3 - 4 mal so lang wie die Narben
Stiel des Fruchtknotens viel kürzer wie der Fruchtknoten

 

Blätter lanzettlich


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

4    Blüten rosa oder weißlich, Flügel 10 mm lang, dunkel grün netznervig


Polygala preslii Sprengel
(Presls Kreuzblümchen)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - VI, Garrigue, trockene Hänge (800 - 1400 m)
               Monte Cuccio, Sizilien (Beppe di Gregorio 31-03-2012)

Synonyme:
Keine

English name:
Presl's Milkwort

Nome italiano:
Poligala di Presl

Weltweite Verbreitung:
Endemit in Sizilien und Kalabrien

Benannt nach dem böhmischen Botaniker Jan Svatopluk Presl (1791 – 1849)

 

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm groß
aufsteigend, basal verholzt, schwach behaart


Photo und copyright Beppe Di Gregorio

Blütentrauben wenigblütig, Tragblätter zur Blütezeit vorhanden
Blüten hellrosa bis fast weiß, Flügel mit deutlicher grüner Nervatur, vorne spitz
Krone S- förmig aufwärts gebogen, länger wie die ca. 10 mm langen Flügel


Photo und copyright Beppe Di Gregorio

Griffel 2 - 3 mal so lang wie die Narben
Stiel des Fruchtknotens viel kürzer wie der Fruchtknoten

Blätter lanzettlich, 


Photo und copyright Beppe Di Gregorio

 

 

5     Blüten meist rosa, seltener weiß, Flügel 10 - 15 mm lang, nur Mittelnerv dunkel geadert


Polygala major L.
(Großes Kreuzblümchen)


Photo und copyright Andrea Moro

V - VI, Halbtrockenrasen, trockene Wiesen
             Marciana, Toscana

Synonyme:
Riesen- Kreuzblümchen
Polygala floribunda Boiss. & Huet; Polygala grandis Pall.; Polygala magna Georgi; Polygala neglecta Kern.; Polygala nicaeensis Schur

English name:
Large Milkwort

Nome italiano: 
Poligala maggiore

Weltweite Verbreitung:
Austria, 
Italy, Slovenia, Croatia, Macedonia, Bosnia & Hercegovina, Serbia & Kosovo, Montenegro, Albania, Greece (Sterea Ellas, S- Pindos, N- Pindos, E- Central, N- Central, N- East), 
Bulgaria, Czech Republic Slovakia, Hungary, Romania, Crimea, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Turkey, European Turkey, Iran

 

 

 

 

Pflanze 15 - 60 cm groß
aufrecht- aufsteigend, basal verholzt


Photo und copyright Andrea Moro

Blütentrauben 20 - 60 blütig


Photo und copyright Kiril Metodiev

Blüten rosa oder purpurn, seltener milchweiß
Innere Kelchblätter 10 - 15 mm lang, 4,5 mm breit, kürzer als die Kronröhre


Photo und copyright Andrea Moro

 Krone S- förmig aufwärts gebogen, länger als die Flügel
Flügel 10 - 15 mm lang, nur Mittelnerv dunkel geadert


Photo und copyright Kiril Metodiev

Schiffchen mit fädigem Anhängsel


Photo und copyright Kiril Metodiev

Stiel des Fruchtknotens 2 - 4 mal so lang wie der Fruchtknoten

 

Tragblatt bewimpert, 3 - 6 mm lang, länger als der Blütenstiel

 

Blätter lanzettlich


Photo und copyright Andrea Moro

Stängel und Blätter kahl oder spärlich behaart


Photo und copyright Kiril Metodiev

 

 

6    Blüten meist violett, seltener weiß, Innere Kelchblätter 8 - 10 mm lang, Flügel 11 - 14 mm lang, nur Mittelnerv dunkel geadert


Polygala anatolica Boiss. & Heldr.
(Anatolisches Kreuzblümchen)


Photo und copyright Bernd Krüger

V - VIII, Hänge
                Denizli, Türkei

Synonyme:
Polygala major Jacq. var. anatolica (Boiss. & Heldr.) Chod.

English name:
Anatolian Milkwort

Weltweite Verbreitung:
Greece (N- Central, N- East)
European Turkey, Turkey, Bulgaria, Russia, Caucasus / Transcaucasus, Crimea, Iran, Syria

 

 

 

 

Pflanze maximal 40 cm groß
zierlicher als Polygala major
, Blütentrauben 20 - 60 blütig

Innere Kelchblätter 7 - 10 mm lang, 3,5 mm breit


Photo und copyright Bernd Krüger

 Blüten meist violett, seltener weiß, Flügel 11 - 14 mm lang, nur Mittelnerv dunkel geadert
Schiffchen mit fädigem Anhängsel


Photo und copyright Bernd Krüger

Stiel des Fruchtknotens kürzer wie der Fruchtknoten

 

Blätter lanzettlich

 

Stängel und Blätter kahl oder spärlich behaart