Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Winterling (Eranthis)

Zur Gattung gehören 7 Arten, wobei nur 1 Art in Europa vorkommt:


Eranthis hyemalis (L.) Salisb.
(Kleiner Winterling)

II - III, Wälder, Weinberge, Zierpflanze (0 - 1000 m)
             Blaustein, Lautertal, Baden- Württemberg, 528 m ü.M. (08.04.2006)
             Burgau, Omas Garten (19.03.2015)

Synonyme:
Helleborus hyemalis L. 

English name:
Winter Aconite

Nom francais:
Éranthe d'hiver, Hellébore d'hiver

Nome italiano: 
Pie' di gallo

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt
Gesamtgebiet sehr zerstreut (Süden sehr selten) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: mit Einbürgerungstendenz, Berlin: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet), Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
France, Italy, Slovenia, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Serbia & Kosovo,  
Turkey, Iraq, Bulgaria

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland,
*Belgium, *England, *Czech Republic, *Slovakia, *Netherlands, *Hungary, *Romania, 
*USA, *Canada

 

 

 

 

 

Pflanze 5 - 20 cm groß

Blüten mit 6 (- 10) Blütenblättern, Blüten mit vielen Staub- und Fruchtblättern
zwischen Blütenblättern und Staubblättern mit tütenförmigen Nektarblättern

6 - 10 Hochblätter bilden eine Krause unter der Blüte

Hochblätter zur Fruchtzeit bleibend

Balgfrüchte geschnäbelt

Stängel dick, ohne Bätter

Grundblätter 3 - 7- teilig, rundlich, 
meist erst nach der Blütezeit erscheinend

Bildet als Überdauerungsorgan eine Knolle aus, die sich leicht aus dem Boden ziehen lässt