Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Haplophyllum - Verbreitung: Italien, Balkan, Griechenland - 
Kronblätter gelb, Stängel behaart, alle Blätter ungeteilt

Kronblätter schwefelgelb, beiderseits mit deutlichen grünen Streifen
> 3

 

Kronblätter goldgelb, mit undeutlichen grünen Streifen
> 4


Photo und copyright Kiril Metodiev

 

3     Kronblätter schwefelgelb, beiderseits mit deutlichen grünen Streifen


Haplophyllum boissieranum Vis. & Pancic
(Boissiers Gilbraute)


Photo und copyright

V - VI, Trockene, steinige Rasen
             

Synonyme:
Haplophyllum albanicum (Bald.) Bornm.; 
Haplophyllum patavinum var. albanicum Baldacci

English name:
Boissier's Yellow- Rue

Weltweite Verbreitung:
Serbia, Bosnia, Macedonia, Albania

Benannt nach dem aus der Schweiz stammenden Botaniker 
Pierre Edmond Boissier (1810 - 1885)

 

 

 

Pflanze 6 - 25 cm groß
Stängel bis zum Blütenstand beblättert

Blütenstand dicht

Kronblätter schwefelgelb, beiderseits mit deutlichen grünen Streifen
Kelchblätter linealisch- lanzettlich

Früchte 5- teilig, warzig, mit 2 Samenanlagen pro Fach
kahl oder behaart, oberster Höcker deutlich herausragend, kegelförmig

 

Blätter ungeteilt, 10 - 40 mm lang, 2 - 3 mm breit,
behaart oder +/- kahl

 

 

 

4     Kronblätter goldgelb, mit undeutlichen grünen Streifen


Haplophyllum suaveolens (DC.) G. Don fil.
(Wohlriechende Gilbraute)


Photo und copyright Kiril Metodiev

IV - VI, Trockene, steinige Rasen, (700 - 1100 m)
               Besaparski ridove (Besapara Hills), Bulgarien (Kiril Metodiev 03.06.2014)

Synonyme:
Haplophyllum ciliatum Griseb.; Haplophyllum congestum Jaub. & Spach; Haplophyllum linifolium Schur; Haplophyllum pumilum Boiss.; Haplophyllum reuteri Boiss.; Ruta biebersteinii Neilr.; Ruta congesta Engl.; Ruta linifolia Bieb.; Ruta suaveolens DC.; Ruta suaveolens DC.

English name:
Fragrant Yellow- Rue

Weltweite Verbreitung:
Macedonia, 
Bulgaria, Romania, Turkey, European Turkey, Syria
Ukraine, European Russia, 

 

 

 

Pflanze 15 - 30 cm groß
Stängel bis zum Blütenstand beblättert


Photo und copyright Kiril Metodiev

Blütenstand dicht

Kronblätter goldgelb, mit undeutlichen grünen Streifen
Kelchblätter lanzettlich, spitz, kahl oder behaart


Photo und copyright Kiril Metodiev

10 Staubblättern und 1 Griffel


Photo und copyright Kiril Metodiev

Früchte 5- teilig, warzig, mit 4 Samenanlagen pro Fach
kahl oder behaart, oberster Höcker deutlich herausragend, kegelförmig


Photo und copyright Kiril Metodiev

Stängel behaart, im oberen Teil oft auch wollig
Blätter ungeteilt sehr selten 3- zählig, 7 - 30 mm lang, 2 - 11 mm breit


Photo und copyright Kiril Metodiev