Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Koelreuteria (Blasenesche)

Zur Gattung gehören nur 3 Arten die in China, Taiwan und den Fidschi- Inseln vorkommen. 
In Europa nur 1 Art als verwilderter Zierbaum:


Koelreuteria paniculata Laxm.
(Rispige Blasenesche
)

VII - VIII, Parks, Gärten
                   Botanischer Garten Ulm, cult. (04.09.2015)
                   Wien, Botanischer Garten beim Tierpark Schönbrunn, cult. (19.08.2015)

Synonyme:
Koelreuteria chinensis (Murray) Hoffmanns.

English name:
Chinatree, Golden Raintree, Pride-of India

Nom francais:
Savonnier de Chine

Nome italiano: 
Albero dorato della pioggia

Verbreitung in Deutschland:
Häufig als Ziergehölz in Gärten und Parks

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Korea, Vietnam

Eingebürgert in:
*Spain, *France, *Italy,
*Romania, *Ukraine, 
*Japan, *Taiwan, *New Guinea, *India, *USA

Etymologie:
- Koelreuteria: benannt nach Joseph Gottlieb Kölreuter (1733 - 1806), Naturforscher aus Deutschland
- paniculata: rispig

 

 

 

6 - 10 m hoher Baum

Blüten in vielblütigen, hängenden, bis zu 35 cm langen Rispen


Photo und copyright Joachim Rheinheimer

Blüten meist mit 5 oft zurückgeschlagenen Kronblätter, 
mit 8 freien, behaarten Staubblätter


Photo und copyright Andrea Moro

Kronblätter am Grund mit gelappten Schuppen


Photo und copyright Joachim Rheinheimer

Blätter bis 35 cm lang, unpaarig gefiedert, 
mit 7 - 15 Blättchen

Blättchen 3 - 8 cm lang, unregelmäßig kerbig gesägt
Blätter oberseits kahl, unterseits auf den Nerven behaart


Photo und copyright Andrea Moro

Kapselfrüchte ballonförmig, länglich

Reife Früchte braun werdend


Photo und copyright Andrea Moro

Ballonfrüchte mit 3 Fruchtkammern, die rundlich Samen enthalten

Reife Samen schwarz