Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Verbascum- Blüten gelb, Staubfäden weißwollig, Stängel nicht flockig wollig- filzig, 
die unteren beiden Staubfäden unten wollig, oben kahl


Verbascum pinnatifidum
Vahl
(Strand- Königskerze)

 V - VIII, Dünen, sandige Brachflächen in Küstennähe (0 - 20 m)
                 Sani Beach, Kassandra, Griechenland (19.08.2017)

Synonyme:
Verbascum bipinnatifidum Sims; Verbascum ceratophyllum Schrad.

English name:
Beach Mullein

Weltweite Verbreitung:
Greece, E-Aegaean Isl., 
Turkey, European Turkey, Crimea, Caucasus / Transcaucasus


 

Pflanze 30 - 50 cm groß,
am Boden ausgebreitet oder aufsteigend

Stängel vom Grund an sparrig verzweigt
Blütenstände sehr locker, Blütenbüschel weit voneinander entfernt

Krone 25 - 30 mm im Durchmesser, Kronblätter gelb

Staubfäden der kürzeren Staubblätter weißwollig, 
Staubfäden der längeren Staubblätter nur im unteren Teil behaart

Blüten sitzend, mit 5 Staubblätter, 
Antheren nierenförmig, nicht am Staubfaden herablaufend

In der Achsel von 2 dreieckigen Vorblättern befinden sich 2 - 4 Blüten
Kelchblätter lanzettlich, 5 - 8 mm lang, Hüllblätter, Kelch und Stängel sternhaarig

Stängel im unteren Teil +/- kahl,
Stängelblätter lanzettich, scharf gezähnt

Grundblätter eiförmig bis lanzettlich, stark gezähnt bis fiederteilig, 
3 - 17 cm lang, 1 - 6 cm breit

Blätter unterseits sternhaarig