Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Nicotiana - Blüten weiß, rosa, violett oder grünlich

Staubblätter entspringen oberhalb der Mitte der Kronröhre
Kronröhre unten ca. 4 mm dick, verbreitert sich im oberen Teil auf 7 - 12 mm
> 1

Staubblätter entspringen oberhalb der Mitte der Kronröhre
Kronröhre unten ca. 2 mm dick, verbreitert sich im oberen Teil auf  4 - 5 mm
> 2

      

 

1       Kronröhre unten ca. 4 mm dick, verbreitert sich im oberen Teil auf 7 - 12 mm


Nicotiana tabacum L.
(Virginischer Tabak)

VI- IX, Kulturpflanze, Ruderalstellen
             Botanischer Garten Ulm

Entstanden aus Nicotiana sylvestris und Nicotiana tomentosiformis

Synonyme:
Echter Tabak
Nicotiana latissima P. Mill. Nicotiana alba Mill.; Nicotiana tabaca St. Lag.; Nicotiana alipes Steud.; Nicotiana attenuata Steud.; Nicotiana capensis Hort. ex Vill.; Nicotiana caudata Nutt.; Nicotiana caudata Nutt.; Nicotiana chinensis Fischer ex Lehmann; Nicotiana pilosa Dun.; Nicotiana fruticosa Moc. & Sesse ex Dun.; Nicotiana fruticosa Lour.; Nicotiana lancifolia Agardh ex Steud.; Nicotiana turcica Haberl. ex Steud.; Nicotiana loxensis Kunth; Nicotiana crispula Hort. ex Steud.; Nicotiana florida Salisb.; Nicotiana frutescens Hort. Amstel. ex Lehm.; Nicotiana petiolata Agardh; Nicotiana fruticosa L.; Nicotiana gigantea Hort. Dorpat. ex Lehm.; Nicotiana gracilipes Steud.; Nicotiana guatemalensis Hort. ex Vilm.; Nicotiana havanensis Hort. Matrit. ex Lehm.; Nicotiana lancifolia Willd. ex Lehm.; Nicotiana lehmanni Agardh ex Dun.; Nicotiana lingua Steud.; Nicotiana macrophylla Spreng.; Nicotiana marylandica Schuebl.; Nicotiana pallescens Steud.; Nicotiana serotina Steud.; Nicotiana verdon Steud.; Nicotiana ybarrensis Kunth; Tabacum latissimum Bercht. & Opiz; Tabacum nicotianum Bercht. & Opiz; Tabacum ovatofolium Gilib.

English name:
Common Tobacco, Cultivated Tobacco

Nom francais:
Tabac cultivé, Grand tabac

Nome italiano:
Tabacco Virginia

Weltweite Verbreitung:
Colombia, Argentina, Paraguay, Brazil, Venezuela, Peru, Galapagos Isl., Jamaica

Eingebürgert in:
*Germany, *Austria, *Switzerland, 
*Portugal, *Spain, *Baleares, *France, *Corsica, *Sardinia, *Sicily, *Italy, *former Yugoslavia, *Albania, *Greece, *Crete, 
*Belgium, *Bulgaria, *former Czechoslovakia, *Denmark, *Netherlands, *Hungary, *Romania, *European Russia, *Ukraine, *Crimea, *European Turkey, *Turkey, *Caucasus / Transcaucasus, *Russian Far East, *C-Asia, *Costa Rica, *Australia, *Taiwan, *Java, *Pakistan, *Transvaal, *Cape, *Namibia, *trop. Afr., *Madagascar, *Puerto Rico, *Haiti, *Dominican Republic, *China, *New Caledonia, *Fiji, *Lord Howe Isl., *Norfolk Isl., *Christmas Isl. (Australia), *British Guyana, *Panama, *Bonaire, *Curacao, *Nicaragua, *Surinam, *French Guiana, *Chile, *Juan Fdz. Isl., *Bahamas, *Cuba, *Mexico, *Micronesia, *Azores, *Madeira, *Salvajes Isl., *Canary Isl., *Cape Verde Isl., *Hawaii,*Andamans, *Nicobars, *Burma, *India, *Darjeeling, *Bhutan, *Sikkim, *Nepal, *USA, *U.S. Virgin Isl., *Canada

Häufig kultiviert:


Tabakfeld bei Büchenau, Deutschland
Photo und copyright
Michael Hassler

 

 

 

Pflanze 75 - 300 cm groß

Blüten in Rispen

Kronblätter glockig, rosa, mit 5 Kronzipfeln, drüsig behaart

Blüten mit 5 Staubblättern und 1 Griffel

Kapseln 15 - 25 mm lang, 2-klappig, ledrig, vielsamig

 

Blätter länglich- lanzettlich, zugespitzt, sitzend, bis 40 cm lang und 17 cm breit

Untere Blätter herablaufend, Stängel drüsig behaart

 

 

2        Kronröhre unten ca. 2 mm dick, verbreitert sich im oberen Teil auf  4 - 5 mm

Kronröhre grünlich, 5 - 9 cm lang, Kronzipfel außen grüngelb, innen weiß
> 3

  
Photo und copyright Rolf Marschner

Kronröhre 4 - 4,5 cm lang, Kronzipfel rot, rosa, gelb oder weiß
> 4

   

 

3       Kronröhre grünlich, 5 - 9 cm lang, Kronzipfel außen grüngelb, innen weiß


Nicotiana alata Link & Otto
(Flügel- Tabak)

VII- IX, Zierpflanze, Ruderalstellen (0 - 800 m)
              Gundelfingen, Rabatte, Deutschland (17.09.2014)
              Botanischer Garten (Rolf Marschner 19.06.2009)

Synonyme:
Jasmin- Tabak
Nicotiana acutifolia Burb., Nicotiana affinis T. Moore et Hort., Nicotiana brasiliensis Link & Otto ex Loud., Nicotiana decurrens Agardh, Nicotiana persica Lindl., Nicotiana pseudodecurrens Steud.

English name:
Jasmine Tobacco

Nom francais:
Tabac ailé

Nome italiano:
Tabacco dolce

Weltweite Verbreitung:
Colombia, Argentina, Paraguay, Uruguay, Brazil

Eingebürgert in:
*Austria (unbeständig), 
*Spain (Huelva), *France, *Italy (Venetien, Lombardei)
*Slovakia, *Romania, *Canary Isl., *European Russia, *Kazakhstan, *Turkmenistan, *Uzbekistan, *Morocco 
*Ecuador, *Jamaica, *Mexico, *Bolivia, *Java, *Myanmar, *Sri Lanka, *USA, *Canada, *Kenya, *Tanzania, *Trinidad & Tobago

Im Handel sind auch rotblütige, rosablütige und niedrige Formen ('Nana'):

 

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß
Blüten in wenigblütigen Rispen


Photo und copyright Rolf Marschner

Kronblätter innen weiß, mit 5 Kronzipfeln


Photo und copyright Rolf Marschner

schwach zygomorph


Photo und copyright Rolf Marschner

Kronröhre 5 - 9 cm lang, grünlich- weiß,

Krone drüsig behaart, Kronzipfel gelblichgrün

Kelch mit 5 Rippen und 5 Kelchzähnen, drüsig behaart


Photo und copyright Rolf Marschner

Staubblätter oberhalb der Mitte der Kronröhre entspringend, 
bis zur Öffnung der Kronröhre reichend


Photo und copyright Rolf Marschner

Kapseln 2- klappig, vielsamig, am Grund ohne leuchtend oranger Nektardrüse


Photo und copyright Rolf Marschner

Stängel drüsig behaart, klebrig
Stängelblätter spatelig, stängelumfassend, herablaufend, ca. 35 cm lang

Untere Blätter rosettig

 

 

 

4      Kronröhre 4 - 4,5 cm lang, Kronzipfel rot, rosa, gelb oder weiß


Nicotiana x sanderae W.Watson
(Sander- Tabak)

VI- IX, Zierpflanze, Ruderalstellen 
             Burgau, Omas Garten, Deutschland
             Günzburg, Rabatte BKH, Deutschland

Entstanden aus Nicotiana forgetiana und Nicotiana alata.

Synonyme:
Ziertabak
Nicotiana x hybrida hort.

English name:
Sander's Tobacco, Flowering Tobacco

Weltweite Verbreitung:
Nur kultiviert

Häufigster Ziertabak mit vielen Sorten und Farben:
'Scharlachkönig': Blüten scharlachrot
'Fragrant Clud': Blüten hellgelb
'Perfume Deep Purple': Blüten violett

Die Pflanzen werden aus Samengezogen und sind nicht frosthart.

 

Pflanze 50 - 120 cm groß
Blüten in Rispen

Kronblätter weiß, rot, rosa, violett, mehrfarbig,

mit 5 Kronzipfeln

Kronröhre unten ca. 2 mm dick,
verbreitert sich im oberen Teil auf  4 - 5 mm

Kronröhre 4 - 4,5 cm lang

Staubblätter oberhalb der Mitte der Kronröhre entspringend

Kelch mit 5 Rippen und 5 Kelchzähnen, drüsig behaart

Früchte 2-klappige Kapseln, am Grund mit leuchtend oranger Nektardrüse

Kapseln vielsamig

Blätter länglich- lanzettlich, zugespitzt, sitzend

Stängel drüsig behaart, klebrig