Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Unterarten von Helianthemum apenninum
Außer den auf dieser Seite gezeigten gelbblühenden Arten gibt es auch noch 3 weißblühende Unterarten von Helianthemum apenninum

Verbreitung: Nordspanien
Blätter und Nebenblätter graufilzig, ohne längere Haare
Adern der inneren Kelchblätter meist ohne längeren Haare
> 1


Photo und copyright Cesar Fernandez


Blätter und Nebenblätter mit längeren Haare
Adern der inneren Kelchblätter mit längeren Haaren

> 2


Photo und copyright Jesús Vílchez

 

1     Adern der inneren Kelchblätter meist ohne längeren Haare


 Helianthemum apenninum ssp. cantabricum  (Laínz) G. López González
(Kantabrisches Sonnenröschen)


Photo und copyright Cesar Fernandez

IV - VII, Felsspalten, felsige Hänge (350 - 2300 m)
                Ubiñas, Asturien (Cesar Fernandez Juli 2008)

Synonyme:
Helianthemum croceum ssp. cantabricum M. Lainz

English name:
Cantabrian Rockrose

Weltweite Verbreitung:
Spain (Leon, Asturien, Kantabrien, Palencia)

Kantabrien ist eine Provinz im Norden Spaniens

 

 

 

 

Pflanze 5 - 30 cm hoch


Photo und copyright Cesar Fernandez

Blüten gelb


Photo und copyright Cesar Fernandez

Adern der inneren Kelchblätter filzig, meist ohne längeren Haare


Photo und copyright Cesar Fernandez

Nebenblätter grün, nicht bemimpert
Blätter elliptisch, 5 - 18 mm lang, 2 - 5 mm breit, beiderseits graufilzig, Seitennerven undeutlich


Photo und copyright Cesar Fernandez

 

 

2      Adern der inneren Kelchblätter mit längeren Haaren

Blätter blaugrün, am Rand meist flach, mit deutlichen Seitenadern unterseits
> 3


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blätter graugrün, am Rand meist umgerollt, mit undeutlichen Seitenadern unterseits
> 4


Photo und copyright Jesús Vílchez

 

3      Blätter blaugrün, am Rand meist flach, mit deutlichen Seitenadern unterseits


 Helianthemum apenninum ssp. cavanillesianum (Laínz) G. López González
(Cavanilles Sonnenröschen)


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

III - VII, Felsspalten, felsige Hänge (500 - 1800 m)
                Sierra del Montgo, Alicante (Santiago Gonzalez Torregrosa)

Synonyme:
Helianthemum croceum ssp. cavanillesianum Lainz,
Cistus glaucus Cav.

English name:
Cavanille's Rockrose

Weltweite Verbreitung:
Spain (Alicante, Albacete, Cordoba, Jaen)

Benannt nach Antonio José Cavanilles (1745 - 1804), spanischer Naturforscher

 

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 35 cm hoch


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blüten gelb
Innere Kelchblätter auf den Adern langhaarig, 
in den Zwischenräumen angedrückt sternhaarig


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Stängel angedrückt filzig
Blätter lanzettlich bis elliptisch, 5 - 20 mm lang, 2 - 7 mm breit, oberseits mit kurzen, angedrückten Sternhaaren, am Rand meist flach


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Nebenblätter grün, sternhaarig, nicht bewimpert
Blätter unterseits graufilzig, Seitennerven deutlich

 

 

 

4       Blätter graugrün, am Rand meist umgerollt, mit undeutlichen Seitenadern unterseits


 Helianthemum apenninum ssp. stoechadifolium (Brot.) Samp.
(Lavendelblättriges Sonnenröschen)


Photo und copyright Jesús Vílchez

III - VII, Felsspalten, felsige Hänge (0 - 1600 m)
                Isoba, Kantabrien (Cesar Fernandez 23.06.2018)

Synonyme:
Helianthemum stoechadifolium (Brot.) Pers.
Helianthemum croceum ssp. stoechadifolium (Brot.) M. B. Crespo & M.Fabregat; Helianthemum croceum var. stoechadifolium (Brot.) Emb. & Maire; Helianthemum glaucum var. stoechadifolium (Brot.) Ball; Helianthemum lavandulifolium f. stoechadifolium (Brot.) Grosser; Helianthemum lavandulifolium var. stoechadifolium (Brot.) Emb. & Maire; Cistus stoechadifolius Brot.; 

English name:
Lavender- leaved Rockrose

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain

Benannt nach den Blättern des Schopf- Lavendels (Lavandula stoechas)

 

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm hoch


Photo und copyright Jesús Vílchez

Innere Kelchblätter auf den Adern langhaarig, 
in den Zwischenräumen angedrückt sternhaarig


Photo und copyright Jesús Vílchez

Blüten gelb


Photo und copyright Jesús Vílchez

Stängel angedrückt filzig
Blätter lanzettlich bis elliptisch, 6 - 18 mm lang, 2 - 5 mm breit, beiderseit filzig,
am Rand meist umgerollt


Photo und copyright Jesús Vílchez

Nebenblätter grün, meist bewimpert
Blätter unterseits graufilzig, Seitennerven undeutlich


Photo und copyright Jesús Vílchez