Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Helianthemum - Blüten gelb, gestielt, innere Kelchblätter mit erhabenen Adern
Blätter lanzettlich oder elliptisch, sternhaarig, ohne deutliche Seitennerven, mit Nebenblättern

Adern der inneren Kelchblätter mit vielen Borsten, die länger als die Zwischenräume sind
1


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Adern der inneren Kelchblätter mit kurzen Haaren oder Borsten
> 2


Photo und copyright Cesar Fernandez

 

1     Adern der inneren Kelchblätter mit vielen Borsten, die länger als die Zwischenräume sind


Helianthemum hirtum (L.) Miller
(Behaartes Sonnenröschen )


Photo und copyright ©PHOTOFLORA- Benoit Bock

IV - VII, Trockenrasen, Wiesen, Felsen (0 - 2500 m)
                Xalo, Sierra de Bernia, Alicante, Spanien (Santiago Gonzalez Torregrosa)

Synonyme:
Cistus hirtus L.; 

English name:
Hairy Rock- Rose

Nom francais:
Hélianthème hérissé

Nome italiano:
Eliantemo irto

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, France, Corsica

 

Pflanze 10 - 30 cm groß
meist aufrecht, am Grund verholzt


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blüten in 6 - 20- blütigen Trauben, Blütenknospen eiförmig


Photo und copyright ©PHOTOFLORA- Benoit Bock

Blüten goldgelb, am Grund meist mit orangem Fleck, 5 Kronblätter, 
Kronblätter 6 - 10 mm lang, viele Staubblätter


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Innenkelchblätter mit hervorgehobenen Adern, 
Außenkelchblätter ca. halb so lang wie die inneren


Photo und copyright ©PHOTOFLORA- Benoit Bock

Borsten auf den Rippen der Innenkelchblätter zahlreich, länger als die sternhaarig- filzigen Zwischenräume zwischen den Adern


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Kapseln behaart, in den Kelch eingeschlossen, mit 3 Klappen aufspringend

 

Blätter lineal- lanzettlich, 3 - 20 mm lang, 1 - 6 mm breit, die oberen lanzettlich, beiderseits sternhaarig, am Rand flach oder umgerollt, Seitenadern nicht sichtbar, Nebenblätter pfriemlich, länger als die Blattstiele


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

 

 

2      Adern der inneren Kelchblätter ohne oder mit kürzeren Borsten


 Helianthemum apenninum (L.) Miller
(Apenninen- Sonnenröschen)


Photo und copyright Jesús Vílchez

IV - VII, Trockenrasen, Kalkfelsfuren
                Ubiñas, Asturien (Cesar Fernandez Juli 2008)
               
Sierra del Montgo, Alicante (Santiago Gonzalez Torregrosa)

Zu den Unterarten

Zu den gelbblütigen Arten/Unterarten gehören folgende Sippen:
Helianthemum stoechadifolium (Brot.) Pers.
Helianthemum urrielense (Laínz) H.S. Nava Fernández & M.A. Fernández-Casado,
Helianthemum apenninum ssp. cantabricum  (Laínz) G. López González,
Helianthemum apenninum ssp. cavanillesianum (Laínz) G. López González,

English name:
Yellow Appenine Rockrose

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain

 

 

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blütenstand 3 - 10 blütig, Blüten gelb


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Innere Kelchblätter eiförmig, stumpf, 5 bis 10 mm lang, mit deutlichen Adern, kurzhaarig oder kurzborstig, äußere Kelchblätter lineal-lanzettlich, ca. 0,3 mal so lang wie die inneren


Photo und copyright Cesar Fernandez

Blätter linealisch- lanzettlich, 5 - 20 mm lang, 1 - 5 mm breit, oberseits graufilzig
Nebenblätter pfriemlich bis fädlich, behaart, am Rand bewimpert


Photo und copyright Jesús Vílchez

Blätter unterseits graufilzig


Photo und copyright Cesar Fernandez