Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Cuscuta - Frucht mit 2 Griffeln, Narben fädlich, Stängel grünlich, gelblich oder rot
Kelch und Kronblattzipfel außen nicht warzig

Kelchröhre im trockenen Zustand gelb, glänzend, netzaderig, 
Kelchzähne breiter als lang, mit zylindrischem Anhängsel (rote Markierung)
> 1


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelchröhre im trockenen Zustand nicht gelb, glänzend oder netzaderig, 
Kelchzähne ohne zylindrisches Anhängsel
> 2

 

 

1     Kelchzähne mit zylindrischem Anhängsel 


Cuscuta approximata
(Goldgelbe Seide)

IV - VII, Trockenrasen
                Sierra de Aitana, Alicante

Schmarotzt auf Luzerne (Medicago), Klee (Trifolium) und Tomaten (Solanum)

Synonyme:
Cuscuta acuminata Pomel; Cuscuta approximata Bab.; Cuscuta approximata var. schiraziana (Boiss.) Yunck.; Cuscuta approximata var. urceolata Yunck.; Cuscuta calliopes Boiss.; Cuscuta convolvuli Koch ex Yuncker; Cuscuta cupulata Engelm.; Cuscuta epithymum ssp. approximata (Bab.) Fourn.; Cuscuta planiflora var. approximata (Babington) Engelmann; Cuscuta pontica Koch ex Yuncker; Cuscuta rhodesiana Yuncker; Cuscuta schiraziana Boiss.; Cuscuta urceolata Kunze

English name:
Alfalfa Dodder

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, E-Aegaean Isl., 
Romania, Crimea, European Russia, Ukraine, European Russia, Sardinia, Sicily, Turkey, Egypt, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Sinai peninsula, Afghanistan, Pakistan, Pakistani Kashmir, Jammu & Kashmir, India, Algeria, Morocco, C-Asia, Xinjiang, N-Zimbabwe, trop. Afr., Madeira, Canary Isl., Cape Verde Isl.

Eingebürgert in:
*England, *Bulgaria, *Hungary, 
*USA, *Canada

 

 

 

 

 

Pflanzen 10 - 30 cm groß

 

Blüten 3 - 4 mm lang, sitzend, in vielblütigen dichten Knäueln

 

Blüten kugelig, mit 4 oder 5 weißen oder rosafarbenen Kronblättern, 
2 Griffel mit fädigen Narben, Staubblätter herausragend

Kronblattzipfel +/- dreieckig, ca. so lang wie die Kronröhre

Kronblattschuppen mit Fransen, kürzer als die Kronröhre

Kelchzähne breiter als lang, an der Basis deutlich überlappend,
mit zylindrischem Anhängsel (rote Markierung)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelchröhre im trockenen Zustand gelb, glänzend, netzaderig, 
ähnlich dem Flügel einer Fliege

 

Kapseln zusammengedrückt kugelig

Stängel kräftig, grünlich bis rötlich gelb, glatt

 

 

 

2     Kelchzähne ohne zylindrisches Anhängsel 

Blüten überwiegend 4- zählig, Kronzipfel aufrecht
> Blüten überwiegend 4- zählig


Photo und copyright Robert Flogaus-Faust

Blüten 5- zählig, Kronzipfel aufrecht oder abstehend
> Blüten 5- zählig