Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Cuscuta - Frucht mit 2 Griffeln, Narben fädlich, Stängel grünlich, gelblich oder rot

Blütenstiele fast so lang wie die Blüten
Endemit in Südspanien und Marokko
> 1


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blüten sitzend oder kurz gestielt

> 2

 

1     Blütenstiele fast so lang wie die Blüten


Cuscuta triumvirati
(Triumvirat- Seide)


Photo und copyright Andrés Ivorra

VI - IX, Steinige Rasen (1300 - 3100 m)
              Sierra de Gádor, Almeria
              Sierra Nevada

Schmarotzt auf verholzten Schmetterlingsblütlern (Erinacea anthyllis, Cytisus, Genista)

Synonyme:
C. epithymum subvar. macropoda Engelm.

Weltweite Verbreitung:
Spain (Almeria, Granada, Jaen),
Morocco

 

 

 

 

 

Pflanzen 10 - 30 cm groß


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten 3 - 4 mm lang, lang gestielt, in wenigblütigen Knäueln
Kelch deutlich kürzer als die trichterförmige Krone


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blüten mit 4 oder 5 weißen oder rosafarbenen Kronblättern, 
2 Griffel mit fädigen Narben, Staubblätter herausragend


Photo und copyright Andrés Ivorra

Kronblattzipfel +/- dreieckig, ca. so lang wie die Kronröhre


Photo und copyright Andrés Ivorra

Kronblattschuppen die Staubblätter nicht erreichend

Kapseln zusammengedrückt kugelig

Stängel gelblich oder rötlich, glatt


Photo und copyright Andrés Ivorra

 

 

2     Blüten sitzend oder kurz gestielt

Endemit in Kreta
Pflanze beim Trocknen schwarz werdend
Blüte lila, Kronzipfel aufrecht
Kelch dunkellila, warzig, Kelchzipfel bis zur Mitte geteilt, stachelspitzig
> 3


Photo und copyright Nick Turland


Pflanze beim Trocknen nicht schwarz werdend
Blüten weiß oder rosa, Kronzipfel aufrecht oder abstehend
Kelch weiß oder rosa, Kelchzipfel 3- eckig oder länglich
4

   

 

3     Endemit in Kreta, Pflanze beim Trocknen schwarz werdend, Kelch dunkellila, warzig, Kelchzipfel bis zur Mitte geteilt, stachelspitzig


Cuscuta atrans
(Schwarzwerdende Seide)


Photo und copyright Nick Turland

VII - VIII, Igelpolsterheiden
                   Petrade, Kreta

Schmarotzt auf Dornsträuchern wie Astracantha cretica, Satureja spinosa und Verbascum spinosum

Synonyme:
Keine

Weltweite Verbreitung:
Crete (Lefka Ori, Dikti)

 

 

 

Pflanzen 20 - 60 cm groß
Stängel violett, glatt

Pflanze beim Trocknen schwarz werdend

Blütenknäuel nur 5 mm im Durchmesser, Blüten 2 - 2,5 mm lang, sitzend

Kelch dunkellila, die Blüten einschließend, warzig,
Kelchzipfel verkehrteiförmig, bis zur Mitte eingeschnitten, stachelspitzig

Blüten violett, meist mit 5 aufrechten Kronblättern, 2 Griffel mit fädigen Narben

Griffel (mit den Narben) kürzer als der Fruchtknoten, Staubblätter kaum herausragend

Kronblattschuppen zweigeteilt, fransig, den Grund der Staubblätter erreichend

Kapseln kugelig

 

 

 

4     Pflanze beim Trocknen nicht schwarz werdend, Blüten weiß oder rosa, Kelchzipfel 3- eckig oder länglich

Kelch und Kronzipfel auf der Außenseite fein warzig
> Kelch und Kronzipfel auf der Außenseite fein warzig


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelch und Kronzipfel auf der Außenseite nicht warzig
> Kelch und Kronzipfel auf der Außenseite nicht warzig