Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Daphne- Blüten rosa, Blätter 2 - 5 mm breit

Junge Zweige hell korallenrot, Blattrand deutlich umgebogen
Endemit in der Slowakei, im Gebiet nur als Zierpflanze
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Junge Zweige grün oder braun, Blattrand flach

> 2

 

 

1     Junge Zweige hell korallenrot, Blattrand deutlich umgebogen, Mittelnerv tief gefurcht


Daphne arbuscula
(Bäumchen- Seidelbast)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VI, Kalkfelsen, Zierpflanze
             Botanischer Garten Tübingen
             Muranska planina (Slowakei)

Synonyme:
Keine

Weltweite Verbreitung:
Slovakia

 

 

 

 

10 - 30 cm großer immergrüner Zwergstrauch
Blütenstand mit 5 - 50 Blüten, Blüten hellrosa


Photo und copyright Michael Hassler

Hypanthium 12 - 20 mm lang, kahl oder feinhaarig

Frucht ledrig, weißlichgrau

Junge Zweige hell korallenrot

Blätter linealisch, 9 - 18 mm lang, 2 - 5 mm breit, am Rand umgebogen;
oberseits in der Mitte tief gefurcht, unterseits gekielt


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2      Junge Zweige grün oder braun, Blattrand flach

Stämmchen kurz, gewunden
Blätter 8 - 12 mm lang, 2 - 3 mm breit, unterseits stark gekielt
Endemit nördlich Brescia (Italien)
3


Photo und copyright Michael Hassler

Stämmchen lang, +/- gerade
Blätter größer, unterseits nur etwas gekielt

4

 

3     Stämmchen kurz, gewunden, Blätter 8 - 12 mm lang, 2 - 3 mm breit, unterseits stark gekielt


Daphne petraeae
(Felsen- Seidelbast)


Photo und copyright Michael Hassler

VII - VIII, Dolomitfelsen
                    Tremalzo- Pass (Italien)

Synonyme:
Felsenröschen
Daphne rupestris

English name:
Rock Mezereon

Nome italiano: 
Dafne delle rupi

Weltweite Verbreitung:
Endemit in Nord- Italien (um den Lago di Idro)

Bildet zusammen mit Daphne alpina den Bastard Daphne x reichsteinii

 

 

 

8 - 15 cm großer immergrüner Zwergstrauch
bildet dichte Matten


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand 3 - 5- blütig, 
am Grund mit 3 - 4 mm langen, behaarten Hochblättern

 

Blüten rosa, Hypanthium ca. 1,5 cm lang, außen behaart, 
mit 4 Perigonzipfeln


Photo und copyright Michael Hassler

Früchte korallenrot

Blätter an den Enden der Zweige gehäuft, lineal-spatelförmig,
 vorne stumpf, 8 - 12 mm lang, 2 - 3 mm breit

Blattoberseite glänzend grün, Blattunterseite weiß punktiert und durch einen annähernd dreikantigen Mittelnerv stark gekielt


Photo und copyright Michael Hassler

Stämmchen kurz, gewunden, gabelig verzweigt, ältere Stämmchen mit hervorstehenden Blattnarben bedeckt, Borke braune bis graubraun

 

 

4     Stämmchen lang, +/- gerade, Blätter größer, unterseits nur etwas gekielt

Blüten dunkelrosa,
Kelchröhre außen behaart
> 5

Blüten hellrosa,
Kelchröhre kahl
> 6

                                                             

5      Blüten dunkelrosa, Kelchröhre außen behaart


Daphne cneorum
(Rosmarin- Seidelbast)

V - VI, Trockenrasen, Wälder, Zierpflanze
             Königsbrunner Heide
             Kissinger Heide
             Pupplinger Au
             Prittriching
             Garchinger Heide

Synonyme:
Heideröschen, Reckhölderle
Thymelaea cneorum
Daphne julia

English name:
Rose Daphne, Garland Flower

Nome italiano: 
Dafne odorosa

Nom francais:
Thymélée des Alpes

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia,Albania, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Hungary,  Poland, Romania, European Russia, Ukraine, Turkey

 

 

 

 

10 - 40 cm großer immergrüner Zwergstrauch

Stängel verholzt

Blüten einfarbig dunkelrosa, 
Hypanthium außen angedrückt behaart

Früchte bräunlichgelb, behaart

Blätter gleichmäßig an den Zweigen verteilt
1 - 2 cm lang, 3 - 5 mm breit, fast linealisch

 

 

6      Blüten hellrosa, Kelchröhre kahl


Daphne striata
(Gestreifter Seidelbast)

V - VII, Alpine Rasen
              Iseler
              Pfronten, Fellhorn             

Synonyme:
Steinröschen, Alpenflieder

English name:
Striped Daphne

Nome italiano: 
Dafne striata

Verbreitung in Deutschland:
Alpen zerstreut (nur westlich Isar) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia

 

 

 

 

 

5 - 20 cm großer immergrüner Zwergstrauch
stark duftend

Stämmchen lang, +/- gerade

Blüten an beblätterten Zweigen

Blütenstand mit 8 - 12 Blüten, Blüten hellrosa, 
Hypanthium 1,5 cm lang, fein gestreift, kahl

Früchte gelborange, kahl


Photo und copyright Robert Flogaus-Faust

Blätter an den Zweigenden büschelig gehäuft
1,8 - 3 cm lang, 3 - 5 mm breit, fast linealisch

Blätter flach, unterseits etwas gekielt