Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Sect. Syllinum: 
Gelbe Leinarten - Blattgrund jederseits mit einer Drüse

Pflanzen schlaff, Blüten +/- sitzend
Blattränder rau, fein gezähnelt
> 1

 

Pflanzen aufrecht, Blüten +/- gestielt
Blattränder ganzrandig
> 2

 

1     Blattränder rau, fein gezähnelt


Linum nodiflorum
(Knotenblütiger Lein)


Photo und copyright Armin Jagel

V - VI,  Ruderalstellen, Weinberge
              Kreta

Synonyme:
Linum aureum DC.; Linum galloi Saroti ex Parl.; Linum liburnicum Scop.; Linum luteolum Bieb.; Linum pusillum Pall.; Xantholinum nodiflorum Reichb.; Linum nodiflorum f. micranthum A. V.Petrova

English name:
Nodding flax

Weltweite Verbreitung:
France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Bulgaria, Greece, Crete, Crimea, Libya, Russia, Caucasus / Transcaucasus, Turkey, Cyprus, E-Aegaean Isl., European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon

 

 

Pflanze 10 - 50 cm
schlaff

Blüten +/- sitzend, end- oder achselständig

Kronblätter 18 - 20 mm lang, gelb
Kelchblätter 8 - 13 mm lang

Kronblätter lang genagelt

Kapselzähne mehr als 2 mm lang geschnäbelt

Obere Blätter schmal lanzettlich, einnervig, untere Blätter spatelig, 3 - 5- nervig, Blattrand rau, fein gezähnelt

Stängel mit schmalen, vom Blattgrund ausgehenden Flügeln 

Blattgrund jederseits mit einer Drüse

 

 

2      Blattränder ganzrandig

Sträucher, im unteren Teil verholzt, oft mit dicken in quirligen Haufen stehenden, überdauernden Blättern
nur in Griechenland und der Türkei
> 3


Photo und copyright Michael Hassler

Krautige Pflanzen, 
Blätter +/- gleichmäßig am Stängel veteilt

> 4

 

3     Sträucher mit dicken, in dichten Haufen stehenden, überdauernden Blättern


Linum arboreum agg
(Artengruppe Strauch- Lein)


Photo und copyright Michael Hassler

I - IV (- VII),  Felsen, Straßenböschungen
                        Kreta (Michael Hassler 02.04.2007)

Zu den Arten der Artengruppe

Synonyme:
Linum globulariifolium Poir.; 
Linum simsii Planch.; 
Xantholinum arboreum Reichb.

English name:
Tree flax

Weltweite Verbreitung:
Greece, Crete, Aegaean Isl., Rhodos, Turkey, E-Aegaean Isl.

Auf Kreta mehrere Lokalvarianten z.B.
- bei Spili und in West- Kreta niedrigwüchsige Formen mit kurzen Rosettenblättern und fein gesägten, die Kapsel überragenden Kelchblättern (= Linum doerfleri):


Photo und copyright Michael Hassler

- In Ost- Kreta Formen mit großen einheitlichen Stängelblättern

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 50 (100) cm
mehrjährig, oft mit verholzten Pflanzenteilen der Vorjahre


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand wenigblütig
Kronblätter 12 - 18 mm lang, gelb


Photo und copyright Michael Hassler

Kelchblätter 7 - 10 mm lang, ca. so lang wie die Kapsel
leicht drüsig bewimpert

Blätter ganzrandig, blaugrün, im unteren Teil in quirligen Haufen


Photo und copyright Michael Hassler

Blattgrund jederseits mit einer Drüse,
Stängel mit schmalen, vom Blattgrund ausgehenden Flügeln

Stängel im unteren Teil verholzt
mit nichtblühenden Trieben


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

4     Krautige Pflanzen, Blätter +/- gleichmäßig am Stängel verteilt

Blütenstand doldig
> 5


Photo und copyright Fritz Enßner

Blütenstand +/- rispig
> 6

 

5     Blütenstand doldig


Linum capitatum
(Kopfiger Lein)


Photo und copyright Fritz Enßner

VI - VII,  Felsige Wiesen der Gebirge
                 Abbruzzen

Synonyme:
Xantholinum capitatum Reichb.

Weltweite Verbreitung:
former Yugoslavia, Albania, Greece
Bulgaria, 

Die Pflanze wird auch als Zierpflanze kultiviert.

 

 

Pflanze 10 - 40 cm


Photo und copyright Fritz Enßner

Blütenstand doldig mit 5 - 10 Blüten, Blütenstiele kurz


Photo und copyright Fritz Enßner

Kronblätter 15 - 20 mm lang, gelb,
ca. 3 x so lang wie die Kelchblätter


Photo und copyright Fritz Enßner

Früchte kugelig
Kelchblätter am Rand borstig behaart


Photo und copyright Fritz Enßner

Obere Stängelblätter 3- nervig, lanzettlich, meist spitz zulaufend

Untere Blätter und Rosettenblätter stumpf

 

Blattgrund jederseits mit einer Drüse
Stängel mit schmalen, vom Blattgrund ausgehenden Flügeln

 

Stängel am Grund +/- verholzt

 

 

 

6     Blütenstand +/- rispig


Linum flavum agg
(Artengruppe Gelber Lein)

VI - VII,  Halbtrockenrasen
                 Heimertingen, Leinhang

Zu den Arten der Artengruppe

 

 

Pflanze 10 - 50 cm

Pflanze im oberen Teil rispig verzweigt,
Blütenstand mit 1 - 40 Blüten

Kronblätter gelb, 10 - 35 mm lang

Kelchblätter lang zugespitzt, 5 - 10 mm lang

Früchte kugelig

Früchte mit 10 Fruchtfächern, die je einen braunen oder schwarzen Samen enthalten

Stängelblätter blaugrün, wechselständig
eiförmig bis lanzettlich, ganzrandig

Blattgrund jederseits mit einer Drüse

Stängel mit schmalen, vom Blattgrund ausgehenden Flügeln

Zumindest die unteren Blätter breit lanzettlich, 3 - 5- nervig
Stängel am Grund +/- verholzt